Polizei stellt Statistik für das Jahr 2018 vor
Straftaten in der Verbandsgemeinde Lingenfeld sind um fast 30 Prozent gestiegen

Die Zahl der Straftaten in der Verbandsgemeinde Lingenfeld ist gestiegen.
  • Die Zahl der Straftaten in der Verbandsgemeinde Lingenfeld ist gestiegen.
  • Foto: Polizei-Beratung.de
  • hochgeladen von Julia Lutz

Lingenfeld. Die Straftaten in der Verbandsgemeinde Lingenfeld haben zugenommen. Im Jahr 2017 wurden 626 Straftaten in der Verbandsgemeinde begangen, 2018 waren es 812 Straftaten. Das ist ein Zuwachs um 29,71 Prozent. Deutlich zugenommen haben die Straftaten in Lingenfeld von 233 (2017) auf 348 Straftaten (2018). In Lustadt sind die Delikte ebenfalls gestiegen und zwar von 99 Straftaten in 2017 auf 137 Straftaten im Jahr 2018. In der Ortsgemeinde Schwegenheim stiegen die registrierten Straftaten von 146 Fällen in 2017 auf 193 im letzten Jahr. In Weingarten verzeichnete man eine leichte Zunahme um drei Fälle von 48 auf 51 Straftaten. In Westheim sank die Zahl der Straftaten um acht Fälle von 67 (2017) auf 59 (2018).  In Freisbach sanken die Straftaten von 33 (im Jahr 2017) auf 23 im letzten Jahr. 

Angriffe gegenüber Polizeibeamten insgesamt

27 Fälle von Angriffen hat es 2018 gegen die Polizei im Dienstbezirk gegeben. 
In Germersheim wurden Polizeibeamte 17 Mal angegriffen, wobei nicht exakt aufgeschlüsselt ist, ob dies tätliche Angriffe waren oder Beleidigung oder Widerstand. In Bellheim wurden zwei Straftaten gegenüber der Polizei gezählt, in Rülzheim eine Straftat, in Lingenfeld zwei Straftaten und in Weingarten eine Straftat. jlz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen