Nachbarschaftsstreit beschäftigt Polizei Germersheim
Lingenfeld: Vermieter sperren ihren eigenen Mieter weiter aus

Polizeibeamten mussten den Streit schlichten.
  • Polizeibeamten mussten den Streit schlichten.
  • Foto: Paul Needham
  • hochgeladen von Julia Lutz

Lingenfeld. Am Mittwoch, 3. Oktober,  wurde die Polizei gegen 16.05 Uhr über einen Einbrecher in Lingenfeld informiert. Vor Ort gerieten die Beamten in einen handfesten Nachbarschaftsstreit. Ein 36 Jahre alter Mieter hatte sich ausgesperrt. Der Vermieter und dessen Frau waren im Haus, öffneten jedoch wegen bestehender Streitigkeiten nicht die Tür. Solle er sich doch einen Schlüsseldienst holen, rieten die Vermieter. Der 36-Jährige versuchte daher mit einem Regenschirm den umgelegten Hebel eines gekippten Fensters zum Treppenhaus zu öffnen. Die Vermieterin wollte dies verhindern indem sie ihm den Schirm wegnahm und mit einer Madonnenfigur auf seine Hand einschlug. Hierbei ging die Fensterscheibe zu Bruch. Der Sachschaden beträgt 500 Euro. Gegen die 67-jährige Vermieterin wurde eine Strafanzeige wegen Körperverletzung erstattet, so die Polizei. pol

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen