Lauterecken-Wolfstein - Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

Wochenblatt-Chefredakteur Jens Vollmer gratuliert Wochenblatt-Reporterin Brigitte Melder aus Böhl-Iggelheim zu ihrem Erfolg

Ehrung für Wochenblatt-Reporterin Brigitte Melder
BriMel ist unterwegs - und das sehr erfolgreich!

Böhl-Iggelheim. Das Mitmachportal Wochenblatt-Reporter.de ist seit gut zwei Jahren online. Den wachsenden Zuspruch verdankt unser Verlag vor allem den Wochenblatt-Reportern, die mit Inhalten aus den verschiedensten regionalen Bereichen für immer größere Resonanz sorgen. Leser können online nämlich nicht nur aktuelle Meldungen aus ihrem Heimatort lesen, sondern auch selbst redaktionelle Beiträge mit vielen Fotos veröffentlichen. Von Beginn an dabei ist Brigitte Melder aus Böhl-Iggelheim. Längst...

Wochenblatt-Chefredakteur Jens Vollmer und die Redakteurin des Trifels Kurier, Britta Bender, danken Günter Hirschmann für seinen unermüdlichen Einsatz.
  2 Bilder

Ehrung für Wochenblatt-Reporter Günter Hirschmann aus Annweiler
Über 250.000 erreichte Leser

Annweiler. Seit über zwei Jahren ist unser Portal wochenblatt-reporter.de erfolgreich online. Den wachsenden Zuspruch verdankt unser Verlag vor allem den Wochenblatt-Reportern, die mit Inhalten aus den verschiedensten regionalen Bereichen für immer größere Resonanz sorgen. Von Anfang an dabei ist Günter Hirschmann, der schon einige Jahre zuvor als freier Mitarbeiter für den Trifels Kurier journalistisch tätig war. Der Mitbegründer des Vereins Zukunft Annweiler und in den ersten Jahren auch...

Coronavirus im Landkreis Kusel
Keine Veränderungen der Fallzahlen

Update 8. Juli, 9.12 Uhr: Landkreis Kusel. Die Fallzahlen im Landkreis Kusel haben sich gegenüber der Meldung von Montag, 1. Juli, nach wie vor nicht verändert (Stand 7. Juli, 16 Uhr). ps Update 3. Juli, 14.05 Uhr: Landkreis Kusel. Die Fallzahlen im Landkreis Kusel haben sich gegenüber der Meldung von Montag, 1. Juli, nicht verändert (Stand 3. Juli, 12 Uhr). ps Update 2. Juli, 10 Uhr: Landkreis Kusel. In der Verbandsgemeinde Kusel-Altenglan sind Stand gestern, Montag, 1. Juni,...

Gespräch in der Natur: v.l. Jan Rommelfanger, stellv. Leiter Nationalparkamt, Gereon Haumann, Ministerin Ulrike Höfken und Stefan Klinck. Foto: Horst Cloß

„Gemeinsam für mehr Angebote für das naturnahe Reisen“
Urlaub in der Region

Von Anja Stemler Landkreis Kusel. Die nationalen Naturlandschaften sind Schatzkammern unserer vielfältigen Natur- und Kulturlandschaften. Sie bieten gerade in Coronazeiten hochwertige und sichere Angebote für einen Urlaub in Rheinland-Pfalz.Umweltministerin Ulrike Höfken, DEHOGA-Präsident Gereon Haumann und das Nationalpark-Amt Hunsrück-Hochwald wollen gemeinsam Kooperationsmöglichkeiten ausloten, die Bewerbung „Naturnaher Reiseziele“ hier im Land vorstellen und zeigen, dass Nachhaltigkeit...

Dirk Kreckmann übergibt das Zepter an seinen Nachfolger Friedrich Beck. Foto: Horst Cloß

Friedrich Beck folgt auf Dirk Kreckmann
Ämterwechsel beim Rotary Club Kusel

Kusel. Der jährliche, routinemäßige Wechsel des Clubpräsidenten und seines Vorstandsteams fand in diesem Jahr im Restaurant „Zum Alten Keiler“ in Horschbach statt. „Coronabedingt“ in einem kleineren Kreis als sonst üblich. Bevor der scheidende Präsident, Dirk Kreckmann, das Amt weitergab, resümierte er das vergangene Jahr. Im letzten Viertel seiner Amtszeit hat die Coronakrise zum Ausfall zahlreicher Meetings sowie zu Verzögerungen bei einigen Projekten geführt. Letztere sollen weitgehend...

Die Schülerinnen und Schüler der BBS mit ihren beiden Lehrern Martin Schmitt und Jörg Höseler. Foto: Horst Cloß

BBS-Schüler errichten Holz-Brücken für die Winterhelle
Gelungenes Schülerprojekt gemeinsam mit Forstamt

Von Horst Cloß Kusel. Die Winterhelle ist nicht nur ein Naherholungsgebiet, sondern auch ein besonderer Wald mit 38 Baumsorten: Das betonte Gerhard Fritz, Vorsitzender der Kirchenschaft Meisenheim, die den Wald in der Winterhelle bewirtschaftet. An einer Stelle, die den Bach überquert, waren zwei Holzbrücken , die aber das „Zeitliche“ gesegnet hatte und vom Forstamt aus Sicherheitsgründen abgebaut werden mussten. Auf der Suche nach einem Ersatz nahm Stefan Wannenmacher vom Forstamt Kontakt...

Ferienprogramm geht los
Ideenschmiede Alte Welt: Entwicklungszentrum ländlicher Raum in Reipoltskirchen

Reipoltskirchen/„Alte Welt“. Dorfraum-Entwickler, „Initiative Alte Welt“, Leader und „Demokratie leben!“ - das alles sind Projekte und Fördermaßnahmen, die seit 1. Juli, mit Personal in der „Ideenschmiede Alte Welt-Entwicklungszentrum ländlicher Raum“ in Reipoltskirchen beheimatet sind. Als organisatorisches Zentrum ist das bisher leerstehende Gebäude des Landkreises Kusel, unweit der Wasserburg, auf einer Etage bezogen und damit als regionales Ideen- und Entwicklungszentrum für den ländlichen...

Sie sind schon ein Modeaccessoire, die Alltagsmasken

Der Zusammenhalt untereinander ist groß
Positiv in die Zukunft

Coronakrise.Viele Einzelhändler und kleinere Betriebe in der Region haben die letzten Monate in der Corona-Pandemie mit Bangen und Angst, aber auch mit vielen Lichtblicken erlebt. Zuerst der Lockdown, dann die Hygienemaßnahmen. Der Berg ist allerdings noch nicht ganz überwunden. Das Wochenblatt hat sich vom Donnersbergkreis über die Nordpfalz bis nach Lauterecken umgehört. Von Claudia Bardon Gaby Micol-Brünnler, Inhaberin Gaby´s Wäscheladen in Kirchheimbolanden „Freitag der 13. war...

Agentur für Arbeit Kaiserslautern-Pirmasens
Arbeitslosenzahl konstant

Kaiserslautern/Pirmasens. Die Zahl der arbeitslosen Menschen in der Westpfalz war im April und im Mai bedingt durch die Auswirkungen des Coronavirus deutlich angestiegen. Und das, obwohl eine Vielzahl an Unternehmen die Möglichkeit der Kurzarbeit nutzte und auch weiter nutzt, um die Krise zu überbrücken und die Fachkräfte im Unternehmen zu halten. Die nun vorliegenden Zahlen zum Arbeitsmarkt im Juni spiegeln bereits die schrittweisen Lockerungen wider. So konnten in den vergangenen vier...

Matthias Johann wurde vom Bezirkstagsvorsitzenden Theo Wieder mit dem Pfälzer Löwen ausgezeichnet

Leitender Verwaltungsdirektor Matthias Johann geehrt
Pfälzer Löwe

Pfalz. Der Leitende Verwaltungsdirektor Matthias Johann hat die Verwaltung unter vier Bezirkstagsvorsitzenden geleitet. Jetzt hat ihn der aktuelle Bezirkstagsvorsitzende Theo Wieder in den Ruhestand verabschiedet. Als Anerkennung für seine Verdienste ehrte ihn der Bezirksverband Pfalz mit seiner höchsten Auszeichnung, dem Pfälzer Löwen. „Sie haben diese Verwaltung aufgebaut, die notwendigen Strukturen entwickelt und sie mit großer Kompetenz geführt“, sagte der Bezirkstagsvorsitzende Wieder....

Infiziertenzahl auf 87 gestiegen
Coronavirus in der Pfalz - Fallzahlen in der Übersicht

Coronavirus. Mit dem Update Stand 29. Juni 2020 ergeben sich für die Landkreise der Pfalz in der Corona-Statistik folgende Fallzahlen, Differenzzahlen beziehen sich auf den 19. Juni: 87 (+17) derzeit offiziell noch mit Sars-CoV-2 infiziert 2.291 (+67) Indexfälle bisher insgesamt 51 (+/-0) Todesfälle in Verbindung mit dem Coronavirus 2.153 (+50) Genesene Rhein-Pfalz-Kreis: 38 (+2) derzeit noch infiziert 745 (+24) Indexfälle insgesamt 10 Todesfälle in Verbindung mit dem Coronavirus...

Symbolfoto

Schachklub Lauterecken
Trainingsbetrieb nach Pause wieder gestartet

Lauterecken. Der Schachklub der Veldenzstadt hat nach dreimonatiger Zwangspause seinen Trainingsbetrieb wieder aufgenommen. Ab sofort findet das Jugendtraining wieder regulär freitags, 18 Uhr, und das Erwachsenentraining ab 20 Uhr statt. Mitzubringen ist ein Mund-Nasenschutz. Treffpunkt ist wie immer das Klublokal an der Schulstraße 10 (Ärztehaus). ps

Unweit der Wasserburg wird das Ideen- und Entwicklungszentrum für den ländlichen Raum seine Räumlichkeiten haben.

Ideenschmiede Alte Welt
Entwicklungszentrum ländlicher Raum in Reipoltskirchen

Reipoltskirchen/„Alte Welt“. Dorfraum-Entwickler, „Initiative Alte Welt“, Leader und „Demokratie leben!“ - das alles sind Projekte und Fördermaßnahmen, die ab Mittwoch, 1. Juli, mit Personal in der „Ideenschmiede Alte Welt-Entwicklungszentrum ländlicher Raum“ in Reipoltskirchen beheimatet sein werden. Als organisatorisches Zentrum ist das bisher leerstehende Gebäude des Landkreises Kusel, unweit der Wasserburg, auf einer Etage bezogen und damit als regionales Ideen- und Entwicklungszentrum für...

Ministerpräsidentin Malu Dreyer

10. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz
"Zuversichtlich nach vorne schauen"

Rheinland-Pfalz. Am morgigen Mittwoch, 24. Juni, tritt die 10. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz in Kraft. Sie findet sich auch hier. Dazu gaben die Ministerpräsidentin Malu Dreyer, Wirtschaftsminister Volker Wissing und Umweltministerin Ulrike Höfken weitere Auskünfte. "Weiterhin achtsam sein"Malu Dreyer appellierte an die Rheinland-Pfälzer, weiterhin achtsam und vorsichtig zu sein. Auch wenn es hier zur Zeit sinkende Infektionszahlen gebe, sei das Virus noch nicht weg. ...

Der Vorstand des Förderverein Pfalz-Veldenz tagte auf Einladung von  Stadtbürgermeisterin Steinhauer und der Vorsitzenden Dr. Stefan Spitzer und Helmut Dick  im Veldenzschloss Foto: PS

Förderverein unterstützt zwei Maßnahmen
Propstei und Lauterecker Schloss erhalten Zuschüsse

Kusel/Lauterecken. Der Förderverein Pfalz-Veldenz pflegt die kulturelle Begegnung der einst zum Fürstentum gehörenden Orte und unterstützt Maßnahmen zum Erhalt, oder Ausbau historischer Stätten. In seiner jüngsten Zusammenkunft hat der Verein für 2020 die Umsetzung zweier solcher Projekte beschlossen. So soll in Zusammenarbeit mit den kirchlichen Stellen die Grundrissdarstellung der ehemaligen Propstei auf dem Remigiusberg erfolgen, eine aufwendige Baumaßnahme. Weiterhin wird sich der Verein...

Mit dabei: Die Wasserburg in Reipoltskirchen

Tag der offenen Gartentüren
Auch die Alte Welt ist dabei

Nußbach/Reipoltskirchen. Am Sonntag, 28. Juni, ist wieder der Tag der offenen Gartentüren. Hierbei kann man die Gärten der Teilnehmer bestaunen auch hier in der Alten Welt. „Kunst im Grünen“ gibt es rund um die Wasserburg in Reipoltskirchen zu sehen. Ebenfalls in Reipoltskirchen wird der neu gestaltete Dorfplatz präsentiert.In Nußbach öffnen Utta Welker und Traudel Wenz ihre Gärten für Interessierte. Bei Utta Welker in der Hauptstraße 37 wird der ehemalige Bauerngarten gezeigt, der nun Nutz-...

Symbolbild

Angebot des Kirchenmusikalischen Institutes im Bistum Speyer
Organist oder Chorleiter werden

Speyer/Region. Das Bischöfliche Kirchenmusikalische Institut (BKI) des Bistums Speyer mit Ausbildungsorten in Landau, Kaiserslautern, Speyer und St. Ingbert bietet diverse musikalische Kurse an, die neben Schule oder Beruf besucht werden können. Im Grundkurs kann das Klavier- und Orgelspiel im Einzelunterricht auch ohne Vorkenntnisse erlernt werden. Der Einstieg ist für Schüler ab zwölf Jahren und Erwachsene ganzjährig möglich. Der zweijährige D-Kurs und der dreijährige C-Kurs steht...

Symbolfoto

10. Corona-Bekämpfungsverordnung gilt ab 24. Juni
Bis zu 350 Personen bei Veranstaltungen im Freien erlaubt

Rheinland-Pfalz. Die 10. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz ist online und tritt am Mittwoch, 24. Juni, in Kraft. Hier der Link zur aktuellsten Verordnung: https://corona.rlp.de/fileadmin/rlp-stk/pdf-Dateien/Corona/10._Bekaempfungsverordnung/10_CoBeLVO.pdf Zu den Hauptpunkten der Verordnung gehört die Lockerung der Corona-Auflagen für private Feiern unter zwei Bedingungen: So muss der Personenkreis für solche geschlossenen Gesellschaften – wie etwa bei Geburtstags- oder...

Aufgrund der notwendigen Hygienemaßnahmen bei der Corona-Pandemie
Kuseler Herbstmesse 2020 fällt aus

Kusel. Die Stadt Kusel informiert, dass die Herbstmesse 2020 ausfällt, da das Fest insbesondere auch von der sozialen Nähe der Menschen lebt. Aufgrund der notwendigen Hygienemaßnahmen bei der Corona-Pandemie kann dies auch bei dem größten Volksfest in der Region am 1. Septemberwochenende nicht so geregelt werden, dass das Fest mit Freuden gefeiert werden könnte. Reglementierte Zugänge, Gesundheitsüberprüfungen und limitierte Besucherzahlen wären für das Fest unverträglich, so Marktmeisterin...

Noch mehr Service für Bevölkerung
Abfall-App mit neuer Funktion

Landkreis Kusel. Die Abfall-App des Landkreises Kusel wurde um eine zusätzliche Funktion erweitert. Mit einer sog. „Push-Nachricht“ werden die Nutzer der App ab sofort über kurzfristige Änderungen oder Einschränkungen informiert – beispielsweise, wenn sich bei den Abfuhrterminen etwas verschieben sollte. Dazu einfach in der Abfall-App bei den Erinnerungen den Ort auswählen und „Push-Nachrichten“ aktivieren - sobald es was Neues gibt, werden Sie umgehend informiert. Sie kennen die Abfall-App...

Horst Seehofer, Bundesminister des Innern, für Bau und Heimat, auf der Homepage des BMI: "Wir müssen gleichwertige Lebensverhältnisse für alle Bürgerinnen und Bürger schaffen."

Die Millionenfrage des BVDA zum Thema Kommunalverschuldung
Herr Seehofer, werden altverschuldete Kommunen beim Thema „gleiche Lebensverhältnisse in Deutschland“ alleingelassen?

2.500 deutsche Städte und Gemeinden stehen mit dem Rücken an der Wand, gelten schon viele Jahre als überschuldet. Bereits vor Corona betrugen deren Verbindlichkeiten über 50 Milliarden Euro. Gerade dort, wo der Strukturwandel besonders stark ausgeprägt ist, können Kommunen insbesondere gesetzliche Aufgaben im Sozialbereich nur noch mit Kassenkrediten und Verzicht auf mittlerweile mehr als dringend notwendige Investitionen stemmen. Straßen, Brücken, Schulen und Kitas sind seit Jahren in...

Timo Holstein, Inhaber „EigenArtevents“ aus Kirchheimbolanden, will zum Anlass der Night of Light den Firmensitz, das Büro- und Lagergebäude in der Uhlandstraße als Solches in „Rot“ hüllen

Timo Holstein über die schwierige Lage in der Veranstaltungswirtschaft
„First in - Last out“

Coronakrise. Die Lage in der Veranstaltungswirtschaft ist durch die Coronapandemie mehr als ernst. Musiker, Veranstalter und Unternehmer hat der Lockdown im März als erstes hart getroffen. Viele kämpfen mittlerweile um ihre Existenzen. Das Wochenblatt sprach mit Timo Holstein, Inhaber der Eventmanagement- Firma „EigenArtevents“ in Kirchheimbolanden. Von Claudia Bardon ???: Sie selbst sitzen auch in diesem Boot mit Ihrer Eventmanagement-Firma „EigenArtevents“. Wie geht es Ihnen in der...

Noch gibt es die kostenlosen Mund-Nasenschutzmasken

Rund 420 Masken in Offenbach-Hundheim genäht und verteilt
Fleißige Hände

Offenbach-Hundheim. Seit Ende März wurden in den Einzelhandelsgeschäften in Offenbach-Hundheim über 420 selbst genähte Mund-Nasenschutzmasken verteilt. Bereits drei Wochen bevor in Rheinland-Pfalz die Schutzmaskenpflicht eingeführt werden sollte, trat der seit kurzem ansässige praktizierende Assistenzarzt Maximilian Alt an Ortsbürgermeister Peter Stein heran und machte ihn darauf aufmerksam, dass sich der Einsatz von Mund-Nasenschutzmasken grundsätzlich schützend auswirke, insbesondere, wenn...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.