Kommunalwahl 2019
Junge Union startet Seminarreihe

v.l.n.r.: Benjamin Rispoli, Patrick Berberich, Philipp Gros, unbekannt, Daniele De Fazio, Kreisvorsitzender der JU Matthias Carra, Constanze Fischer, Sonja Buchinger, Vorsitzender der JU Landstuhl Mattia De Fazio
  • v.l.n.r.: Benjamin Rispoli, Patrick Berberich, Philipp Gros, unbekannt, Daniele De Fazio, Kreisvorsitzender der JU Matthias Carra, Constanze Fischer, Sonja Buchinger, Vorsitzender der JU Landstuhl Mattia De Fazio
  • hochgeladen von Mattia De Fazio

Landstuhl. Am Freitag den 20. April 2018 startete die Seminarreihe Fit für die Ratsarbeit der Jungen Union (JU) Kaiserslautern-Land. Auf dem Plan stand das Thema Baurecht, welches vom Rechtsanwalt und Bauingenieur Patrick Berberich, selbst ehemaliger JU Kreisvorsitzender, den Zuhörern nähergebracht wurde.

Den Abend eröffnete der Landstuhler JU Chef und stellvertretende Kreisvorsitzende Mattia DeFazio. „Mich freut es ungemein, Euch heute bei diesem schönen Wetter als Mitglieder der JU aus dem Kreis und aus der Stadt Kaiserslautern hier in der Zehntenscheune begrüßen zu dürfen.“ So De Fazio zu Beginn die Veranstaltung.

Die JU Kaiserslautern-Land bietet diese Seminarreihe allen Mitgliedern und interessierten Bürgern an, die sich für ein Engagement in einem Gemeinde-, Stadt- und/oder Verbandsgemeinderat bewerben wollen oder einfach mehr zu den Themen der Ratsarbeit wissen wollen. „Wir wollen unsere Leute und auch die Bürger fit machen für die Ratsarbeit. Ziel ist es das Ansehen der ehrenamtlichen Politiker und Ratsmitglieder zu stärken und das in Teilen vorherrschende Bild des ahnungslosen und realitätsfremden Hobby-Politikers mit Profilneurose zu revidieren. Unsere Dozenten kommen allesamt aus dem kommunalen Umfeld und sind anerkannte Experten Ihres Fachs. Keiner wird bezweifeln, dass Patrick Berberich als Kommunalpolitiker, Bauingenieur und Rechtsanwalt prädestiniert ist als Dozent für das Thema Baurecht und Ratsarbeit. Wir wollen den Bürgern und Kritikern zeigen, dass wir im Vorfeld eines kommunalpolitischen Mandats uns selbst fehlendes Fachwissen aneignen bzw. Basiswissen vertiefen wollen.“ So Matthias Carra, der JU Kreisvorsitzende.

„Baurecht, Baulandausweisung, bezahlbarer Wohnraum und schlüssige Wohnraumkonzepte liegen mir persönlich sehr am Herzen. Das konnte man schon mit meinen Anträgen und dem Pressebericht im letzten Jahr in der RHEINPFALZ sehen. Wo kann ich bei zeitgemäßer Infrastruktur, bezahlbar wohnen und eine Familie gründen? Das ist die zentrale Frage bei jungen Erwachsenen in meinem Umfeld. Das ist was mich antreibt mich kommunalpolitisch zu engagieren und dafür stehe ich auch ein.“ So Mattia DeFazio abschließend.

Autor:

Mattia De Fazio aus Landstuhl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Hartmut Glaser, Geschäftsführer der WVAO, (links) freute sich, Benjamin Heise die Zertifikats-Urkunde überreichen zu dürfen.

Gross Augenoptik in Ramstein-Miesenbach
Benjamin Heise ist zertifizierter Ortho-K-Spezialist der WVAO

Ramstein-Miesenbach. Das überprüfte Qualitätsmanagement und die zahlreichen Ortho-K-Anpassungen weisen nach, dass Benjamin Heise, Inhaber von Gross Augenoptik in Ramstein-Miesenbach, sein Handwerk versteht und Orthokeratologie bestens beherrscht. Nicht zuletzt sprechen auch die positiven Kundenbewertungen eine deutliche Sprache. Dafür erhielt er jetzt das Zertifikat der Wissenschaftlichen Vereinigung für Augenoptik und Optometrie (WVAO). Hartmut Glaser, Geschäftsführer der WVAO, freute sich,...

Online-Prospekte aus Landstuhl und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen