Eröffnung des St.-Andreas-Marktes
Förderverein des Stationäres Hospizes spendet 50.000 Euro an den DRK Kreisverband Kaiserslautern-Land e.V.

Im Bild von links nach rechts: Daniel Schäffner (Stellv. Vorsitzender, MdL), Uwe Unnold (Präsident des DRK), Michael Nickolaus (DRK Kreisgeschäftsführer), Vera Lang (Beisitzerin), Adolf Geib (Schatzmeister), Martina Mack (Einrichtungsleiterin), Marcus Klein (Vorsitzender), Ralf Hersina (Schriftführer und DRK Beisitzer)
  • Im Bild von links nach rechts: Daniel Schäffner (Stellv. Vorsitzender, MdL), Uwe Unnold (Präsident des DRK), Michael Nickolaus (DRK Kreisgeschäftsführer), Vera Lang (Beisitzerin), Adolf Geib (Schatzmeister), Martina Mack (Einrichtungsleiterin), Marcus Klein (Vorsitzender), Ralf Hersina (Schriftführer und DRK Beisitzer)
  • Foto: Dennis Letizia, DRK
  • hochgeladen von Ute Mueller

Landstuhl. Bei der feierlichen Eröffnung des St.-Andreas-Marktes in Landstuhl am Samstag, dem 01.12.2018 überreichte der Förderverein Stationäres Hospiz Westpfalz e.V. dem DRK Kreisverband Kaiserslautern-Land e.V. eine stolze, zweckgebundene Spendensumme von 50.000 Euro. Das DRK ist Träger des Hospizes Hildegard Jonghaus am Nardini Klinikum. Wir bedanken uns recht herzlich bei allen Spenderinnen und Spendern sowie bei allen Mitgliedern, die durch Ihren Beitrag, den Betrieb unseres Hospizes langfristig sicherstellen.

Autor:

Ute Mueller aus Landstuhl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.