BriMel unterwegs
Kein Tier muss hungern im Landauer Zoo

Foto aus 2020 vom Teichgelände des Zoos
8Bilder
  • Foto aus 2020 vom Teichgelände des Zoos
  • Foto: Brigitte Melder
  • hochgeladen von Brigitte Melder

Landau. Am 21. Januar hatte ich ein Gespräch mit dem Direktor des Zoo Landau in der Pfalz, Herrn Dr. Jens-Ove Heckel. Mich interessierte, wie es den Tieren in diesem erneuten Lockdown geht und sich die Situation momentan ohne Besucher darstellt.

??? Herr Dr. Heckel, die Sorge geht um, dass durch die fehlenden Eintrittsgelder die Tiere nicht genug zu fressen haben. Wie ist die momentane Situation?
Heckel: Viele Menschen sorgen sich mit Blick auf die Schließung von Zoos und die damit einhergehenden massiven Einnahmeausfälle, um das Wohl und die Versorgung der tierischen Pfleglinge oder auch die Situation der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Was aber zumindest im Zoo Landau in der Pfalz bis auf weiteres absolut sichergestellt ist, ist die weitere optimale Pflege und Versorgung der Tiere! Sehr dankenswert ist allerdings das überdurchschnittliche bürgerschaftliche Engagement ganz vieler Zoofans, welches sich auch bei uns durch sehr viele zusätzliche Tierpatenschaften oder zusätzliche Spenden an die Fördervereine des Zoos bzw. der Zooschule ausdrückt. Dieses fängt zwar auch nicht die entgangenen Einnahmen auf, hilft aber auch sehr und ist gut und wichtig für „die Psyche“! Allerdings besteht die Gefahr, mit jeder weiteren Woche Schließung, dass sich diese Großzügigkeit nach und nach erschöpft. Es kann letztlich auch nicht sein, dass Zoos die Hoffnung auf ein Überleben von Almosen der Bevölkerung abhängig machen müssen.

???: Welcher Meinung sind Sie bezüglich Schließung der Zoos allgemein?
Heckel: Wir erleben, dass Zoos in anderen Bundesländern geöffnet haben, während wir die Verpflichtung zur Schließung ernst nehmen und dieser seit vielen Wochen nachkommen. Allerdings sehen wir die Möglichkeit, dass wir analog zur Situation im vergangenen Frühsommer dafür Sorge tragen könnten, mit Abstands- und Hygienekonzepten Menschen in unsere Einrichtungen zu lassen. Dies kann und muss ja offenbar die Grundlage für die Öffnung in den anderen Bundesländern sein. Wir haben erlebt, wie sehr dies gerade Familien eine Erleichterung und willkommene Abwechslung für die Kinder bringt. In Zeiten von „home schooling“ wäre dies gewiss gut und unter den weitreichenden Auflagen vertretbar. Erheblicher finanzieller Schaden könnte dadurch abgemildert werden.

???: Wie ist der Landauer Zoo denn sonst noch von der Schließung betroffen?
Heckel: Meist nicht bekannt ist, dass die wegbrechenden Gelder auch auf andere zentrale Aufgaben die z.B. wir im Zoo Landau sehr ernst nehmen, Auswirkungen haben. So ist das Engagement auch unseres Zoos für den Arten- und Naturschutz existenziell gefährdet. Und dieses betrifft sowohl den sogenannten ex situ-Artenschutz z.B. in Form der Beteiligung an koordinierten Erhaltungszuchtprogrammen wie auch den in situ-Artenschutz, in dessen Rahmen wir Artenschutzprojekte in den Herkunftsländern bedrohter Spezies fördern. Die europa- oder gar weltweit in zunehmendem Maße betriebenen Erhaltungszuchten für dutzende Tierarten sind auf den regelmäßigen Austausch genetisch wichtiger Tierindividuen dringend angewiesen. Transporte exotischer Tiere schlagen dabei mit einigen Hundert oder sogar mehreren Tausend Euro zu Buche. Kosten die gegebenenfalls nun nicht zu tragen sind. Aber auch pandemiebedingte Reise- und Transportbeschränkungen stellen teils große Hindernisse dar. Den internationalen Artenschutzbemühungen, die auch durch unseren Zoo jährlich gefördert werden, fehlt das Geld, welches wir durch den „Artenschutz-Euro“, d. h. einem festen Anteil jedes bezahlten Zooeintritts, verfügbar machen. D. h. diese Mittel sind direkt an die nun ebenfalls fehlenden Einnahmen durch Eintrittsgelder gekoppelt. Gleichzeitig steigt für die Naturschutzpartner vor Ort der Aufwand und damit die Kosten für die Betreuung bzw. Sicherstellung der Schutzmaßnahmen für bedrohte Arten.

??? Wie sieht der Blick in die Zukunft aus?
Heckel: Es gab eine ganze Reihe an Versuchen, wenigsten eine ohnehin schon praktizierte stark kontrollierte Öffnung oder wenigstens bessere Unterstützung von Zoos zu erreichen, über z.B. auch direkte Ansprache von MdLs, MdBs aus RLP oder auch über mehrere Schreiben/Anfragen unseres Landauer OBs an Ministerien inkl. Ministerpräsidentin in Mainz. Dieses hat bisher leider in Hinsicht Zooöffnung (seit dem November-Lockdown) nichts genützt. Es gibt Einrichtungen wie uns, den städtischen Zoo Landau, die im direkten Sinne keine unmittelbar „Insolvenz“ zu befürchten haben. Allerdings geben auch wir uns als sogenannte „Freiwillige Leistung“ einer Stadt mit immer noch sehr angespannter Haushaltslage nicht der trügerischen Sicherheit hin, dass eine weitere Schließung und damit Ausfall jeglicher Einnahmen nicht auch auf uns massive Auswirkungen haben wird. Seit über zwei Jahrzehnten sind unsere Zuschüsse zu den laufenden Kosten „gedeckelt“. Selbst in den zurückliegenden Jahren, die eher als „goldene Zeiten“ zumindest für die Stadt Landau gelten können und in denen immerhin ein erheblicher Abbau von Schulden gelang, gab es massive Sparauflagen seitens der Oberfinanzaufsicht des Landes (ADD). Das lässt nun auch nicht gerade so optimistisch in die Zukunft blicken.

???: Ihr Resümee?
Heckel: Man will und soll ja nicht immer nur meckern oder sich undankbar zeigen … und „etwas“ zu bekommen, ist immer noch besser als „nichts“. Aber … objektiv betrachtet ist zu den „Hilfen des Landes RLP für Futter und Tierarztkosten“ zu sagen, dass zum Beispiel im Zoo Landau dieser Ausgabenposten bezogen auf die laufenden Gesamtausgaben gerade einmal ca. 5 % ausmachen. Davon können maximal bis zu 80 % über die Landeshilfe gefördert werden. Das ist eine „nette Geste“ … rettet aber nun mal keinen Zoo, bei dem die Kosten zu 100 % weiterlaufen, bei 0 Euro Einnahmen.

Allerdings haben wir als Zoo Landau, nachdem klar wurde, dass auch „kommunale Einrichtungen“ antragsberechtig sind, sogenannte „November- und Dezemberhilfe“ vom Bund beantragt. Hier beträgt die Förderhöhe 75 % des Vergleichsumsatzes im Jahr 2019. Das ist dann schon mal eine andere Hausnummer und immerhin bekamen wir nun einen positiven Zwischenbescheid für zunächst mal die Hälfte der beantragten Ausgleichssummen. Das hilft weiter, wenn es auch nicht alle Verluste auffängt. Allerdings wird es das laut Auskunft unserer Kämmerei nun auch gewesen sein, da es ab Januar keine Hilfe mehr geben wird! Die Überbrückungshilfe III - im Gegensatz zur außerordentlichen Wirtschaftshilfe im November und Dezember – greift nicht für kommunale Unternehmen. Wir stehen demnach nun weiter vor sehr harten Zeiten!

???: Wie kann dem Zoo oder der Zooschule weiter geholfen werden?
Heckel: Wir freuen uns natürlich sehr über weitere Spenden an die Fördervereine der Zooschule oder des Zoos:
Freundeskreises Zoo Landau e.V.
IBAN: DE31 5485 0010 0000 0003 80
Buchungstext: "Coronaspende“ oder „Artenschutz“

ODER

Förderverein der Zooschule e.V.
IBAN: DE62 5486 2500 0002 7363 49
Buchungstext „Spende“

(mel)

Autor:

Brigitte Melder aus Böhl-Iggelheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

22 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

RatgeberAnzeige
Wie lernt man auch während der Corona-Pandemie neue Menschen kennen und kann Kontakte knüpfen? Die Online-Kurse der vhs dienen als Plattform, um gemeinsam mit Menschen aus der Region Neues zu lernen. Machen Sie mit!
2 Bilder

Online-Kurse der vhs Neustadt
Und sie bewegt sich doch!

Neustadt an der Weinstraße. Der Präsenzunterricht im Gebäude der Volkshochschule Neustadt in der Hindenburgstraße kann im Moment bedingt durch die Corona-Pandemie nicht stattfinden. Durch ein vielfältiges Online-Angebot mit Kursen, Seminaren und vielem mehr präsentiert das Team der vhs Neustadt den Teilnehmerinnen und Teilnehmern in diesem Semester ein buntes und attraktives Bildungsangebot. Dafür haben alle Volkshochschulen deutschlandweit ein eigenes Lernportal entwickelt: die vhs.cloud. Sie...

LokalesAnzeige
Mit www.jobcenter.digital lassen sich viele Anliegen schnell und direkt online erledigen

Anträge online erledigen mit www.jobcenter.digital
Schnell und direkt

Jobcenter Stadt Kaiserslautern. Bisher war es so, dass man ausgefüllte Formulare persönlich beim Jobcenter abgegeben oder mit der Post verschickt hat. Das muss nicht mehr sein. Egal, ob es um einen Antrag auf Weiterbewilligung des Arbeitslosengelds II geht, um Veränderungen der persönlichen und finanziellen Verhältnisse oder um den Nachrichtenaustausch mit dem Jobcenter – mit www.jobcenter.digital lassen sich viele Anliegen schnell und direkt online erledigen. Anmelden im digitalen...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Der Ford Kuga Mild-Hybrid jetzt in der Fordgarage Kaiserslautern
6 Bilder

Top-Konditionen in der Ford Garage Kaiserslautern
Hybrid fahren und sparen

Kaiserslautern. Im Rahmen der Aktion “Hybrid fahren und sparen” bietet die Ford Garage Kaiserslautern ihren Kunden die Ford Hybrid-Aktionsmodelle zu Top-Konditionen an. Die Kunden profitieren von einer Null-Prozent-Finanzierung und einem Ford Hybrid-Bonus von bis zu 5.000 Euro. Darüber hinaus erhalten sie fünf Jahre Garantie. Am besten gleich in der Ford Garage Kaiserslautern einen Termin für eine Probefahrt vereinbaren. Durchdacht und innovativ: der Ford Puma HybridDas innovative Design des...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Obwohl die Bundesregierung die hohe Einspeisevergütung seit 2012 schrittweise zurückgefahren hat, lohnt sich eine Photovoltaikanlage auch heute noch

Experten für Solaranlagen: Organic Energy aus Kaiserslautern
Strom vom eigenen Dach

Organic Energy. Photovoltaikanlagen sind nach wie vor gefragt. Obwohl die Bundesregierung die hohe Einspeisevergütung seit 2012 schrittweise zurückgefahren hat, lohnt sich die Erzeugung von Solarstrom auch heute noch. "Entscheidend ist der Eigenverbauch an Strom", erklärt Thomas Nagel, Geschäftsführer von Organic Energy in Kaiserslautern. "Denn wer von dem selbst erzeugten Strom möglichst viel selbst nutzt, kann seine Stromrechnung deutlich senken. Somit ist eine Photovoltaikanlage eine...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Mode Weiss - der Damen-Unterwäsche-Spezialist in Speyer
4 Bilder

Damen-Unterwäsche in Spitze oder sportlich
Beim BH kommt es auf die richtige Größe an

Mode Weiss in Speyer. Jede Frau weiß, wenn es "drunter" kneift und spannt, wird das schönste Outfit zur Quälerei. Bei der Unterwäsche sollte auf keinen Fall gespart werden, und gerade beim BH sollte man auf Qualität nicht verzichten - weder beim Material noch in Sachen Beratung. Dennoch sagen Experten: Rund 80 Prozent der Damen tragen eine falsche BH-Größe. Den Kundinnen von Mode Weiss in Speyer passiert das garantiert nicht. Das Personal wird dort nämlich regelmäßig in Sachen passende BH-Größe...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Aus verschiedenen Sesseltypen und Farben kann der Kunde bei City-Polster in Kaiserslautern sein Lieblingsstück auswählen
3 Bilder

Luxus für den Rücken
Massagesessel von MediSit und Gesundheitssessel von Fitform

City-Polster. Nach einem langen und hektischen Tag ist eine Massage genau das Richtige. Die Muskeln werden gelockert und man kann sich mal richtig durchkneten lassen. Die Massagesessel von MediSit machen diesen Traum möglich. Aus den verschiedenen Sesseltypen und Farben kann der Kunde bei City-Polster in Kaiserslautern sein Lieblingsstück auswählen und sich zuhause mit den vielfältigen Massagearten verwöhnen lassen - ein Relaxsessel der besonderen Art. Gesundheitsmöbel von MediSitOb im Büro, im...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Wohlfühlen im altersgerechten Badezimmer - auch im Alter sollten Komfort und Wellness in den eigenen vier Wänden möglich sein. Ein barrierefreies Badezimmer vom Profi gibt es bei Bad & Design in Ludwigshafen aus einer Hand
2 Bilder

Altersgerechtes Badezimmer
Barrierefreiheit durch Bad & Design Ludwigshafen

Ludwigshafen-Ruchheim. Das Badezimmer ist ein Ort der Ruhe, Entspannung und Wellness. Auf diese Vorzüge soll auch im Alter niemand verzichten müssen. Dank Bad & Design in Ludwigshafen können auch Menschen mit eingeschränkter Bewegungsfreiheit ihr Wohlfühlbad genießen – in Sicherheit, mit nützlichen Hilfsmitteln und einem modernen Design. Die Profis aus Ludwigshafen unterstützen bei der Gestaltung und bieten die Bad-Modernisierung aus einer Hand an. Die Firma Bad & Design in...

RatgeberAnzeige

Allergien sind eine Herausforderung für den Alltag

Allergien sind eine Herausforderung für den Alltag Tränende Augen, Triefnase und heftige Niesattacken – für rund ein Drittel der Bundesbürger sind diese Symptome regelmäßig an der Tagesordnung. Ein Picknick im Grünen, der groß angelegte Frühjahrsputz oder die Streicheleinheiten für Nachbars Katze bedeuten für die ca. 30 Millionen deutschen Allergiker mehr Frust als Lust. Auch Nahrungsmittelallergien nehmen kontinuierlich zu und erfordern von den Betroffenen ein besonderes Maß an Organisation im...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Die Auszubildende C. Baaden erlernt im zweiten Lehrjahr den Beruf Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk in einer Görtz-Filiale in Worms. Vor ihrer Ausbildung absolvierte sie bereits ein Praktikum. So fiel ihr der Einstieg in die Ausbildung und den Arbeitsalltag leicht.
4 Bilder

Ausbildung im Verkauf und Fachverkauf bei Bäcker Görtz
Es gibt noch offene Ausbildungsstellen

Ausbildung bei der Bäckerei Görtz. Einen bodenständigen Beruf erlernen und früh Verantwortung übernehmen können Auszubildende bei der familiengeführten Bäckerei Görtz. Die Tätigkeiten als Verkäuferin im Einzelhandel oder als Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk sind abwechslungsreich und geprägt von engem Kundenkontakt. B. Tas (21), C. Baaden (18), L. Heim (18) und M. Schmitt (18) lernen diese Ausbildungsberufe in unterschiedlichen Filialen der Bäckerei Görtz in der Metropolregion...

Online-Prospekte aus Landau und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen