Landau lädt Bürgerinnen und Bürger zur Mitarbeit bei der Umsetzung von Leitzielen ein
Integrationskonzept 2.0

Eine Stimme für die Integration: Anfang des Jahres berieten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Integrationskonferenz im Alten Kaufhaus den Entwurf des „Integrationskonzepts 2.0“ und fassten einen gemeinsamen Empfehlungsbeschluss für den Stadtrat.
  • Eine Stimme für die Integration: Anfang des Jahres berieten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Integrationskonferenz im Alten Kaufhaus den Entwurf des „Integrationskonzepts 2.0“ und fassten einen gemeinsamen Empfehlungsbeschluss für den Stadtrat.
  • Foto: stp
  • hochgeladen von Thomas Klein

Landau. Weit über 100 verschiedene Nationen leben in Landau friedlich zusammen. Die gelungene Integration zugewanderter Menschen ist aber kein „Selbstläufer“, sondern das Ergebnis steter und konsequenter Arbeit. Koordiniert werden die Anstrengungen der haupt- und ehrenamtlichen Kräfte durch die Vorgaben des Integrationskonzepts, das die Stadt Landau in den Jahren 2017 und 2018 in einem breit angelegten Beteiligungsverfahren fortgeschrieben hat.
Im Zuge der Erstellung des Integrationskonzepts 2.0 haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine gemeinsame Haltung erarbeitet, wie die Stadt Landau künftig mit den Themen Migration und Integration umgehen will und sich 13 Leitziele gesetzt, die es bis 2030 umzusetzen gilt. Davon wurden erste Ziele für das kommende Jahr priorisiert. Diese lauten unter anderem „Die Netzwerkstrukturen werden aktiv informiert, gepflegt und treffen sich regelmäßig zum Austausch“, „Landau in der Pfalz verfügt über einen Pool an (ehrenamtlichen) Coaches, die insbesondere jugendliche Menschen mit Migrationshintergrund im Alltag begleiten und unterstützen“, und „Sprachkurse werden flexibler und für Frauen zugänglicher gestaltet“.
Damit die Umsetzung der ersten Jahresziele gelingen kann, wurden Arbeitsgruppen gebildet. Die Stadtspitze ruft gemeinsam mit der städtischen Beauftragten für Migration und Integration, Elena Bonatz, dazu auf, sich aktiv an der Umsetzung der Ziele zu beteiligen und in den Arbeitsgruppen mitzuwirken. Informationen zu den verschiedenen Gruppen finden sich auf der Internetseite der Stadt Landau unter www.landau.de/arbeitsgruppen oder sind unter der Telefonnummer 0 63 41/ 13 50 25 bei Elena Bonatz erhältlich.
Das gesamte Integrationskonzept 2.0 findet sich auf der städtischen Internetseite unter www.landau.de/integrationskonzept oder ist in gedruckter Form im Sozialamt der Stadt Landau in der Friedrich-Ebert-Straße 5 zu bekommen. kl/stp

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen