„Fare del bene“ übergibt Spende
2550 Euro für Menschen im Ahrtal ersungen

Dagmar Tischmacher, Sonja Buckel und Ursula Kaulartz übergeben den „Spendentopf“ an Landrat Dietmar Seefeldt (von links nach rechts).
  • Dagmar Tischmacher, Sonja Buckel und Ursula Kaulartz übergeben den „Spendentopf“ an Landrat Dietmar Seefeldt (von links nach rechts).
  • Foto: KV SÜW
  • hochgeladen von Thomas Klein

Landau. „Singen für die Flutopfer im Ahrtal“ ist eine private Initiative der drei Sängerinnen Sonja Buckel (Sopran), Ursula Kaulartz (Mezzosopran) und Dagmar Tischmacher (Alt). Sie haben durch sieben Auftritte in südpfälzischen Kirchen die beeindruckende Summe von 2.550 Euro gesammelt. Nun haben sie den Gesamterlös an Landrat Dietmar Seefeldt übergeben, der die Mittel stellvertretend für die Aktion „Weinregion für Weinregion – Südpfalz hilft dem Ahrtal“ entgegengenommen hat.
Die drei Amateursängerinnen, die alle dem Frauenchor Landau entstammen, trafen sich im Juli dieses Jahres „einfach so zum Spaß“ zu einem gemeinsamen Singen und beschlossen daraufhin ganz spontan, im Rahmen von Gottesdiensten mit ihrem Gesang Spenden für die Opfer der Flutkatastrophe im Ahrtal zu sammeln. Ein Name für das Trio war schnell gefunden: „Fare del bene“, italienisch für „Gutes tun“ – ein Name, der zugleich Programm ist.
Dank des großzügigen Entgegenkommens der Pfarrerinnen und Pfarrer und der Presbyterien der protestantischen Kirchen in Annweiler, Ingenheim, Billigheim, Godramstein, Siebeldingen und Birkweiler durften die Sängerinnen innerhalb von sechs Wochen im Rahmen von sieben Gottesdiensten auftreten, wobei jeweils die gesamte Kollekte für die Flutopfer bestimmt war. „Ein besonderes Erlebnis war die Mitgestaltung des ökumenischen Schöpfungsgottesdienstes am in der Kirche St. Albert in Landau. Auch hier kam die gesamte Kollekte den Flutopfern zugute“, so die drei Frauen. Und die Gottesdienstbesucherinnen und -besucher zeigten sich durchweg großzügig, wie sie berichten. „Ein Beispiel: Obwohl uns in Annweiler lediglich 15 Erwachsene zuhörten, gingen zu unserer großen Überraschung alleine dort 300 Euro an Spenden ein“, erzählen die Sängerinnen.
Was gewiss auch mit der hohen Qualität der Darbietungen zusammenhängt: Die drei gaben geistliche und weltliche Musik auf hohem Niveau zum Besten, darunter Werke von Felix Mendelssohn Bartholdy, Johannes Brahms oder Franz Schubert.
„In der Siebeldinger Simultankirche St. Quintinus kam ich selbst in den Genuss einer Ihrer Auftritte – es war ein wahrer Ohrenschmaus“, so Landrat Seefeldt. Er dankte dem Ensemble für sein Engagement für die Menschen im Ahrtal. „Sie drei haben Ihre Stimme erhoben, Ihr Talent eingesetzt, um Spenden für diejenigen zu sammeln, die die Flutkatastrophe im Juli getroffen hat – und dabei Ihren Zuhörerinnen und Zuhörern ein ganz besonderes Kulturerlebnis ermöglicht“, sagte Seefeldt.
Das Singen zugunsten der Flutopfer soll jedoch kein einmaliges Projekt bleiben: Derzeit erarbeiten die drei Sängerinnen ein Advents- und Weihnachtsprogramm zur Ausgestaltung von Gottesdiensten und Weihnachtsfeiern, wobei der Erlös in Form von Gagen, Kollekten und Spenden wiederum den Menschen im Ahrtal zugutekommen wird. Für das kommende Jahr plant das Trio „Fare del bene“ eine Erweiterung sowohl des geistlichen als auch des weltlichen Liedrepertoires, um durch die musikalische Ausgestaltung von kirchlichen, betrieblichen und privaten Veranstaltungen, Jubiläen und Feiern weiterhin Gutes zu tun und gemeinnützige Projekte finanziell zu unterstützen. Kirchengemeinden, Vereine, Behörden, Betriebe sowie interessierte Privatpersonen, die das Trio zum Singen einladen möchten, dürfen sich gerne melden bei Ursula Kaulartz, E-Mail: ursula@kaulartz.de.
Die bisher gesammelten 2.550 Euro gehen nun ein auf das Spendenkonto von „Weinregion für Weinregion – Südpfalz hilft dem Ahrtal“, der gemeinsamen Aktion der Landkreise Südliche Weinstraße und Germersheim, der Stadt Landau sowie der Sparkasse Südpfalz. Wer noch etwas spenden möchte, kann dies tun unter dem Kennwort „Katastrophenhilfe Hochwasser“ auf das Konto der Sparkasse Südpfalz, IBAN: DE87 5485 0010 1700 2446 66, BIC: SOLA DES1 SUW.
Empfänger ist der Landkreis Südliche Weinstraße. kl/kv

Autor:

Thomas Klein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

RatgeberAnzeige
Qualifizierter Baumpfleger und Baumkontrolleur Torben Dames liefert mit seiner Kenntnis dem Kunden Hinweise, Informationen und bietet Leistungen und Maßnahmen zur Gewährleistung der Verkehrssicherheit. Er führt eine Baumuntersuchung durch, bewertet die Gefahrenlage, schreibt Gutachten und berät, welche Maßnahmen zur Sicherheit notwendig sind.
3 Bilder

Regelmäßige Baumkontrolle bringt Sicherheit: Borke Baumservice

Fachbetrieb für Baumarbeiten / Baumkontrolle in Eußerthal / Pfalz. Stürme ziehen am ehesten im Herbst und im Frühling übers Land, aber die derzeitigen Klimaveränderungen sorgen inzwischen das ganze Jahr über für unberechenbare Wetterwechsel, beispielsweise Starkregen mit stürmischen Böen, die Bäume entwurzeln, Äste durch die Luft wirbeln und viel Schaden anrichten. Glücklich schätzen kann sich, wessen Baumbestand nach einer solchen Wetterkapriole noch aufrecht und vollständig im Garten steht....

RatgeberAnzeige
Wer ein älteres Fahrzeug oder gar einen Oldtimer "von privat" kaufen möchte, der tut gut daran, vor dem Autokauf einen entsprechenden Check beim Fachmann durchführen zu lassen
7 Bilder

Beim Kauf eines Fahrzeugs
Mit dem Gebrauchtwagencheck auf Nummer sicher

Speyer. Wer ein älteres Fahrzeug oder gar einen Oldtimer "von privat" kaufen möchte, der tut gut daran, vor dem Autokauf einen entsprechenden Check beim Fachmann durchführen zu lassen. Damit geht man sicher, dass der Gebrauchtwagen beziehungsweise das gebrauchte Motorrad, Quad, Wohnmobil oder auch das Fahrrad oder der E-Scooter keine gravierenden Mängel hat, die erst nach dem Kauf zutage treten. Natürlich will sich niemand über den Tisch ziehen lassen, aber es geht bei einer solchen...

Wirtschaft & Handel
Durchblickpreis: Die SÜWE, Herausgeberin der Wochenblätter in Pfalz und Nordbaden, gewinnt den Journalistenpreis "Durchblick" 2021 des Bundesverbands Deutscher Anzeigenblätter (BVDA) in der Kategorie "Innovation - beste Idee des Jahres" mit dem Thema "Digital PR 4.0 - neue Reichweiten für PR-Texte
Video

Durchblick-Preis: Innovative Werbemöglichkeit gewinnt Journalistenpreis „Durchblick“ des BVDA
Die „Innovation des Jahres“ kommt von der SÜWE

BVDA Durchblickpreis. Die SÜWE, Herausgeberin der Wochenblätter, Stadtanzeiger und des Trifelskuriers in der Pfalz und Nordbaden, gewinnt 2021 gleich zwei Journalistenpreise des Bundesverbandes Deutscher Anzeigenblätter (BVDA). Gerade der erste Platz in der Kategorie Innovation beinhaltet große Mehrwerte für Anzeigenkunden im Digitalsektor. Berlin. Gleich in vier von fünf Kategorien landeten die Bewerbungen der SÜWE Vertriebs- und Dienstleistungsgesellschaft mbH & Co. KG nach einer Vorauswahl...

Ratgeber
Looking4jobs.de ist das Jobportal für lokale Stellenangebote in der Pfalz und im Badischen. Sie haben Fragen zur Erstellung, Ausspielung oder Buchung von Stellenanzeigen? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Ihre Stellenanzeige aufgeben bei www.looking4jobs.de
Mit diesen Tricks besetzen Sie offene Stellen

Arbeitsmarkt. Sie suchen neue Kolleg*Innen für Ihre Firma? In vielen Berufssparten ist es nicht einfach, offene Stellen zu besetzen. Gerade dann ist es wichtig, dass Ihre Stellenanzeige Hand und Fuß hat und so ansprechend ist, dass potenzielle Bewerber*Innen IHRE Anzeige überhaupt lesen und -vor allem- dass die Ausschreibung so interessant ist, dass relevante Bewerbungen bei Ihnen eintreffen. Wichtig ist in erster Linie die offizielle Bezeichnung der ausgeschriebenen Stelle. Nennen Sie die...

Online-Prospekte aus Landau und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen