Die Sänger des Regenwaldes
Öffentliche Zooführung

Weißhandgibbon "Pepper" im Zoo Landau.
  • Weißhandgibbon "Pepper" im Zoo Landau.
  • Foto: Zoo Landau/Jenßen
  • hochgeladen von Thomas Klein

Landau. Als Sänger des Regenwaldes oder Akrobaten der Lüfte werden Gibbons auch bezeichnet, Attribute, die die so genannten Kleinen Menschenaffen sehr treffend charakterisieren. Ihr Lebensraum sind die Baumwipfel der Südostasiatischen Regenwälder, ihre als Schwinghangeln bezeichnete Art der Fortbewegung ist einzigartig unter den Primaten und eine besonders energiesparende Art der Fortbewegung. Ihre Familienzusammengehörigkeit und die Ansprüche auf ihre Reviere machen sie durch kilometerweit schallende wahre Duettgesänge deutlich, ebenfalls etwas, das im Reich der Säugetiere auf diese Art einmalig ist. Atemberaubend ist daneben leider auch die rasante Zerstörung ihres Lebensraums. Die Abholzung der Regenwälder ist die Hauptbedrohungsursache der insgesamt 20 Gibbonarten. Daneben tragen Wilderei und illegaler Handel mit Jungtieren, die als Touristenattraktionen eingesetzt werden, dazu bei, dass die natürlichen Populationen schwinden. Die Zoologische Gesellschaft für Arten- und Populationsschutz (ZGAP) hat den Gibbon 2019 zum Zootier des Jahres gekürt, um auf die Gefährdung eines unserer nächsten Verwandten im Tierreich aufmerksam zu machen und Gelder für Schutzprojekte zu sammeln. Der Zoo Landau unterstützt diese Aktion und hat darüber hinaus sein Veranstaltungsprogramm in diesem Jahr unter das Motto „Gibbon und Co.- Ein Jahr für die Sänger des Regenwaldes“ gestellt. Zum Auftakt gibt es am Sonntag den 24. Februar um 11 Uhr eine kostenlose öffentliche Führung mit Zoologin Dr. Christina Schubert, die den Zoobesuchern an diesem Tag die Landauer Gibbons und diese faszinierende Tiergruppe näher vorstellen wird.
Die Führung ist kostenlos, es ist lediglich der reguläre Zooeintritt zu bezahlen. Treffpunkt ist um 11 Uhr im Eingangsbereich des Zoos. stp

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen