Kunsthandwerkliche Ausstellung im Rahmen von Brot & Rosen 2019
„(Kreative) Fäden verbinden“

Landau. Eine beeindruckende Ausstellung einer jahrhundertealten Handwerkskunst gibt es im Rahmen der Frauenwochen Brot & Rosen im Kreishaus zu sehen. Landrat Dietmar Seefeldt wird die Kunsthandwerkliche Ausstellung „(Kreative) Fäden verbinden Frauen von Afghanistan bis Europa“ am Sonntag, 10. März, um 15 Uhr eröffnen.
Im Rahmen der Dokumentationsausstellung wird gezeigt, dass eine vom Aussterben bedrohte Handwerkskunst etlichen Frauen in Afghanistan Einkommen, Lebensgrundlage und Selbständigkeit verschafft. Bis zum 29. März 2019 kann die Ausstellung zu den Öffnungszeiten des Kreishauses besucht werden.
Bei der Ausstellungseröffnung besteht die Möglichkeit die Stickereien zugunsten der deutsch afghanischen Initiative e.V. zu erwerben.
Im Anschluss an die Ausstellung gibt es einen "Stick-Workshop" für interessierte Frauen. Dieser findet am Samstag, 6. April, von 11 bis 15 Uhr mit Erna Dieckmann – Lehrerin und Textilfachfrau statt. Kosten inklusive Verpflegung 30 Euro.
Eine Anmeldung ist erforderlich: Tel: 06341/940 120 oder barbara.dees@suedliche-weinstrasse.de kv

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen