Realschule plus Altenglan bleibt am Ball
Aktion „Hilfreich“ läuft

Schüler bei ihrem Lauf im Jahr 2015. Foto: Horst Cloß
  • Schüler bei ihrem Lauf im Jahr 2015. Foto: Horst Cloß
  • hochgeladen von Anja Stemler

Horst Cloß
Altenglan. Ganz einfach „nur“ laufen und dafür dann Geld sammeln für bedürftige Kinder: Nach diesem Motto machen Schülerinnen und Schüler der Realschule plus Jahr für Jahr einen Spendenlauf. Organisiert wird er von Sven Huppert, dem für Sport zuständigen Lehrer an der Realschule im Zusammenwirken mit dem Lehrerkollegium.„Direkt für Kinder gGmbh“ aus Mainz in Person von Edith Wingenfeld ist schon über ein Jahrzehnt im vollen Einsatz. Kinderförderung ist ihre Prämisse und dafür geht die emsige Dame aus Mainz zu Schulen, um die Schüler für Spendenläufe zu motivieren. In Altenglan ist ihr das besonders gut gelungen, auch dank der riesigen Unterstützung durch die Schulleitung der Realschule plus. Rektorin Katja Albert hat die Aktion von Anfang an mitgetragen und freut sich jedes Mal, wenn ein beachtlicher Betrag nach Abschluss der Aktion an Edith Wingenfeld übergeben werden kann.
Im Herbst wird es wieder einen Spendenlauf in Altenglan geben. In diesem Jahr steht aber noch eine weitere Aktion auf dem Plan: Beim deutschen Engagementpreis ist die ehrenamtliche Arbeit von „Direkt für Kinder“ natürlich nicht unbemerkt geblieben.
Damit „Direkt für Kinder“ beim Publikumspreis möglichst einen attraktiven Geldpreis erhält, bittet Edith Wingenfeld um Teilnahme beim Voting und das geht ganz einfach unter www.deutscher-engagementpreis.de/ publikumspreis/action/list#ep-awards-list-list

Autor:

Horst Cloß aus Kusel-Altenglan

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Hartmut Glaser, Geschäftsführer der WVAO, (links) freute sich, Benjamin Heise die Zertifikats-Urkunde überreichen zu dürfen.

Gross Augenoptik in Ramstein-Miesenbach
Benjamin Heise ist zertifizierter Ortho-K-Spezialist der WVAO

Ramstein-Miesenbach. Das überprüfte Qualitätsmanagement und die zahlreichen Ortho-K-Anpassungen weisen nach, dass Benjamin Heise, Inhaber von Gross Augenoptik in Ramstein-Miesenbach, sein Handwerk versteht und Orthokeratologie bestens beherrscht. Nicht zuletzt sprechen auch die positiven Kundenbewertungen eine deutliche Sprache. Dafür erhielt er jetzt das Zertifikat der Wissenschaftlichen Vereinigung für Augenoptik und Optometrie (WVAO). Hartmut Glaser, Geschäftsführer der WVAO, freute sich,...

Online-Prospekte aus Kusel und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen