Erster Spieltag der U17/U19 in Bolanden
Holpriger Start für RVB Nachwuchs

U17 Mannschaftspräsentation

Bolanden. Zum Saisonstart der U17/U19-Radballer war der Radfahrer-Verein Bolanden am 15. September Ausrichter zum ersten Spieltag der Rheinland-Pfalz Meisterschaft. Als Gäste wurden der RV Ebersheim, RSV Gau-Algesheim und RV Hechtsheim in der Turnhalle im Goschental begrüßt.
Im ersten Spiel konnten Anton und Ansgar Eule nach einem ruhigen Start den Vorteil der eigenen Halle zu wenig für sich nutzen. Die eigenen Angriffsbemühungen verpufften immer wieder in zu ungenauen Abspielen und sogar ein Vier-Meter-Strafstoß konnte nicht in einen Torerfolg umgemünzt werden. Zum Pausenpfiff musste sogar noch ein bitterer Tunnel gegen Ebersheim hingenommen werden. In der zweiten Hälfte häuften sich die Fehler im eigenen Aufbauspiel und der Gegner konnte mehrfach zwei zu eins Situationen und Abspielfehler nutzen. Das Spiel ging deutlich mit 0:6 verloren.
Nach dem bitteren Start in die Saison 2018/2019 wollten die Gebrüder Eule im zweiten Spiel einiges besser machen und die Tipps von Betreuer Noah Gerhardt besser umsetzten. Der Spielaufbau gestaltete sich gegen die jungen Hechtsheimer wesentlich besser aber die entscheidenden Pässe vor dem Tor kamen nicht an. Auch bei Schüssen aus Einzelaktionen fehlte ein wenig die Präzision. Glücklicherweise konnte auch der Gegner seine Chancen nicht in Tore umwandeln. 15 Sekunden vor der Schlusssirene waren dann jedoch beide Hechtsheimer Gegenspieler allein vor Anton Eule im Tor und nutzten diese Gelegenheit zum 0:1. „Diese Niederlage war sehr bitter. Sie müssen lernen in solchen Spielsituationen ruhiger zu bleiben und nicht so überhastet ihre Angriffe abzuschließen“, so Noah Gerhardt nach dem Spiel.
Der Saisonstart war mit zwei Niederlagen erst einmal gelaufen, aber die Bolandener bewiesen Stärke in den weiteren Spielen an diesem Tag. Gegen Gau-Algesheim U19 nutzten Sie einen gegnerischen Fehler im Aufbau zur 1:0-Führung. Vom zwischenzeitlichen Ausgleich ließen sich Anton und Ansgar nicht beirren und spielten weiter ihre Angriffe sicher zu Ende. Mit viel Kampfgeist und Einsatzwillen konnten sie in der zweiten Hälfte die 2:1-Halbzeitführung noch bis auf 4:1 ausbauen.
Das beste Spiel zeigte der Bolandener-Nachwuchs in der letzten Begegnung gegen Gau-Algesheim U17. Nach glücklichem Start mit einem Tunnel gegen den gegnerischen Torwart konnte mit viel Einsatz weitere Treffer erzielt werden. Anton und Ansgar spielten ihre individuellen Stärken aus und gewannen klar mit 5:0.
Nach diesen zwei Siegen und zwei Niederlagen belegen die Gebrüder Eule den vierten Tabellenplatz im achten Mannschaften starken Starterfeld der U17- und U19-Rheinland-Pfalz-Meisterschaft.
Ziel wird es nun sein, die Schwächen gerade im Spielaufbau abzustellen und die eigenen Spielabläufe zu sichern. Weiter geht es für die jüngsten im Spielbetrieb Bolandener am 20. Oktober beim zweiten der sechs Spieltage in Mainz-Hechtsheim. szip

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen