Veranstaltungen in den Monaten März und April
Mit der Pollichia Kreisgruppe Donnersberg in den Frühling

Teilnehmer mit Ernst Will bei einer seiner Führungen
  • Teilnehmer mit Ernst Will bei einer seiner Führungen
  • Foto: U. Weller
  • hochgeladen von Wochenblatt Redaktion

Pollichia. Ende Januar hat der Verein für Naturforschung, Naturschutz und Umweltbildung den Mitgliedern, Freunden und Gönnern seine geplanten Aktivitäten für 2019 vorgestellt und dabei wie immer ein umfangreiches und höchst interessantes Programm zusammengestellt.
Zwei Veranstaltungen werden in Kooperation mit den Kreisgruppen der anderen Naturschutzverbände Bund und Nabu durchgeführt.
Die Veranstaltungen beginnen am Dienstag, 12. März, 19.30 Uhr mit der Jahresversammlung im DRK-Zentrum in der Dannenfelserstraße in Kirchheimbolanden.
Neben den Berichten der Vorstandschaft über das abgelaufene Vereinsjahr 2018 werden langjährige Mitglieder des Vereins geehrt werden, zwei davon besonders für ihre 65-jährige Mitgliedschaft.
Am 26. März startet dann die diesjährige Vortragsreihe mit einem Beitrag von Dr. rer. nat. Michael Ochse mit dem Thema „Fliegen sie noch? Über unsere Insekten und ihre Nahrungspflanzen“. Dr. Michael Ochse ist ein bekannter Naturforscher und Leiter des entomologischen Arbeitskreises der Pollichia. Er hat schon mehrfach für seine Forschungen Madagaskar sowie West- und Zentralafrika bereist. Sein Vortrag zu diesem aktuellen Thema beginnt um 19.30 Uhr im DRK-Zentrum Kirchheimbolanden.
Die Exkursionen des Vereins beginnen am 30. März mit einer Führung im Tertiär-Park „Dachsberg“ in Göllheim, die traditionell von Ernst Will durchgeführt wird. Ernst Will ist der erste Vorsitzende der Kreisgruppe Donnersberg der Pollichia und war lange Jahre Laborleiter bei der Dyckerhoff AG in Göllheim. Seine profunden geologischen Kenntnisse über die drei Erdzeitalter, die der Aufschluss des ehemaligen Abbaugebietes am Dachsberg zeigt, teilt er gerne und leidenschaftlich den Teilnehmern seiner Führungen mit.
Alle Mitglieder und Naturliebhaber sind zu den Veranstaltungen herzlich eingeladen und immer willkommen. Mit der Vogelstimmenwanderung im Gerbachtal an der Dannenfelser Mühle wird die Reihe im Mai fortgesetzt. Der Verein macht auch noch darauf aufmerksam, dass noch Anmeldungen entgegengenommen werden für die Studienreise im Juli in den Großraum Berlin und für den Ausflug ins Kannenbäckerland nach Höhr-Grenzhausen und zum Schmetterlingshaus der Fürstin Sayn-Wittgenstein in Bendorf.ps
Weitere Informationen:
Ernst Will, Telefon: 06352 5462 oder bei U. Weller, Telefon: 06355 2031.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen