Weihnachtsfest des deutschen Sports / Bildergalerie
Sportler stehen hier im Blickpunkt

2007
9Bilder
  • 2007
  • Foto: Archiv jowapress.de
  • hochgeladen von Jo Wagner

Baden-Baden. Am Sonntag, 15. Dezember, startet um 22.15 Uhr die 90-minütige Übertragung zum „Sportler des Jahres". Dann wurde wieder eine Woche lang rund um den Bénazet-Saal des Kurhauses Baden-Baden "gewerkelt"; Treppe dekoriert, Deko im Saal angebracht, Büroräume eingerichtet, Partnerstände einrichten, kilometerlang Kabel gelegt, die zehn Kameras in Position gebracht, Laufwege gecheckt, Bühnentechnik aufgebraut, Roter Teppich ausgerollt [Livestream], IT- und Lichttechnik platziert und den Saal dekoriert.

"Der über 20 Meter lange Ü-Wagen trifft am Donnerstag in der Bäderstadt ein und biegt, rückwärts die Werderstraße hochfahrend, in Millimeterarbeit in den Schottenhof des Kurhauses ein", erläutern die Macher von der "Internationalen Sport Korrespondenz" um Klaus und Beate Dobbratz. Bevor es aber dann Sonntag "auf Antenne" geht, gibt's noch "heiße Proben“ - zuerst übrigens mit Doubles und anschließend dann mit dem Moderatoren-Duo Katrin Müller-Hohenstein und Rudi Cerne in einer Durchlaufprobe. Am Sonntag folgen dann noch Sound-Check, Show-Act-Probe und dann die Generalprobe. Die Sendung „Sportler des Jahres 2019“ soll eben auch in diesem Jahr wieder professionell das Sportjahr zeigen, dazu die gewählten Sportler präsentieren.

Eine Verleihung mit Tradition
Zum 73. Mal werden die Auszeichnungen verliehen, die ersten "Sportler des Jahres" waren 1947 Gottfried von Cramm (Tennis), Marga Petersen (Leichtathletik), die erste Mannschaft wurde erst 1957 gewählt (Borussia Dortmund). Im Vorjahr wurden Patrick Lange (Triathlon), Angelique Kerber (Tennis) und die Eishockey Nationalmannschaft ausgezeichnet.

Doch Tore, Zentimeter, Geld oder Zehntelsekunden geben nicht den Ausschlag bei der Wahl, sondern vielmehr auch das persönlich Erbrachte, das Vorbild, die Persönlichkeit. 1960 war übrigens zum ersten Mal "Sportler des Jahres" in Baden-Baden - und das "Weihnachtsfest der deutschen Sportler" kam bestens an. Anzug und Abendkleid sind bei der Gala gefragt, statt Wettkampfklamotten - das macht es in der Tat dem Betrachter manchmal schwer, die Athleten richtig zuzuordnen.

Viele erstklassige Leitungen 2019
Wer aber wird "Sportler des Jahres"? Der Kajak-Vierer, das Paradeboot des DKV, Biathletin Denise Herrmann, Leichtathletin Gesa Felicitas Krause, Zehnkämpfer Niklas Kaul, Rodlerin Natalie Geisenberger, "Ironman" Jan Frodeno, der "Deutschland Achter", Weitspringerin Malaika Mihambo, die beim Hallenmeeting in Karlsruhe als Sprinterin antritt, oder Schwimmer Florian Wellbrock: Die Sportjournalisten haben auch in diesem Jahr wieder die Qual der Wahl - und natürlich wird nichts im Vorfeld verraten. Die Antwort gibt's im TV am Sonntag.

In der Bildergalerie gibt's übrigens jede Menge Bilder von Verleihungen der vergangenen Jahre.

Infos: www.sportler-des-jahres.de

Autor:

Jo Wagner

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

21 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.