Damenhandball Bundesliga Saison 2020/21
Die Neckarsulmer Sport Union unterliegt nach großem Kampf, zahlreichen Pfosten-und Lattentreffern und zwei verworfenen Siebenmetern der defensiv ungemein starken SG BBM Bietigheim

Isabel Gois ersetzte in der ersten Halbzeit Sarah Wachter, die nach ihren starken zweiten Hälfte versus die Kurpfalz Bärinnen am Mittwochabend in der Ballei kaum eine Hand an die Bietigheimer Bälle brachte und zeigte insbesondere in der zweiten Hälfte eine sehr starke Leistung, war auch stark daran beteiligt, dass die NSU noch einmal auf 16:18 Mitte der zweiten Hälfte herankam.
Text/Foto Merkel+Merkel
  • Isabel Gois ersetzte in der ersten Halbzeit Sarah Wachter, die nach ihren starken zweiten Hälfte versus die Kurpfalz Bärinnen am Mittwochabend in der Ballei kaum eine Hand an die Bietigheimer Bälle brachte und zeigte insbesondere in der zweiten Hälfte eine sehr starke Leistung, war auch stark daran beteiligt, dass die NSU noch einmal auf 16:18 Mitte der zweiten Hälfte herankam.
    Text/Foto Merkel+Merkel
  • hochgeladen von Wolfgang Merkel

Schnell führte der Favorit aus Bietigheim mit 7:3. Zahlreiche Abspielfehler, Pech mit Latte und Pfosten, vielleicht auch eine gewisse Übermotiviertheit hatten dazu geführt und auch die international erarbeite Clever-& Coolness der deutschen, dänischen und norwegischen Nationalspielerinnen, die für die SG BBM Bietigheim auflaufen.

Denn es trat an eine deutsche Nationalmannschaft verstärkt mit Emily Sando, aus Norwegen gekommen, und den dänischen InternationalenTrine Östergard Jensen und Stine Jörgensen. Sehr stark von Anfang an die Defense Bietigheims. Markus Gaugisch hatte offensichtlich in der Vorbereitung auf diese Stabiliät und defensive Aggressivität, auf das permanente Verschieben und Herausrücken großen Wert gelegt, und auch darauf, rechtzeitig den letzten notwendigen Schritt zu gehen und natürlich auch darauf, wenn notwendig ein taktisches Foul einzustreuen.

Das machte den hochmotivierten NSU-Damen das Leben von Anfang an schwer. 10 Treffer in der ersten Halbzeit, nur 7 ! in der zweiten sprechen eine beredte Sprache. Wobei Markus Gaugisch am Ende des Tages noch instabile Phasen gesehen hatte. Beispielsweise die Phase, wo die Neckarsulmer Sport Union noch einmal von 11:17 auf 16:18 verkürzen konnte und es kurz nochmal wackelig zu werden drohte.
Aber als die überragende Antje Lauenroth, die 7 Treffer markierte und glänzende Konter lief, wie auch schon vs. Blomberg-Lippe, das 21:17 erzielte, naturalmente durch einen Konter, war die Messe endgültig gelesen, die Vorentscheidung gefallen.

Bietigheim erhöhte dann im Finale vor den begeisterten 320 zahlenden Zuschauern und zahlreichen Betrieb machenden Fans auf 24:17.
Ein Ergebnis, welches die Leistung der NSU-Girlz nicht ganz wiedergibt, die Differenz ist um 2-3 Goals zu hoch ausgefallen. Ein 20:24 vs. die NSU hätte es eher getroffen, aber Damenhandball muss nicht gerecht sein...

Zu erwähnen wäre noch, dass die norwegische Torfrau der SG, Emily Sando 17 Paraden zeigte, darunter zwei-drei unfassbare Paraden, Weltklasse eben...
Auf der Gegenseite die Portugiesin Isabel Gois ( gesprochen Goisch, mit Betoung auf -isch), die nach ihrer Einwechslung die NSU-Mädels halbwegs im Spiel hielt und das 16:18 möglich machte, bevor das Team dann wieder abreißen lassen musste.

Trainerin Tanja Logvin, die quasi mitspielte, auf jeden Fall jede Sekunde mitfieberte, mitlitt, anfeuerte, motivierte, war, so interpretiert der Autor ihre Gestik und ihre Mimesis während des Spiels, Trainerin Tanja Logvin war zufrieden mit ihren Blue Ladies, haderte naturalmente mit den zahlreichen Pfostenschüssen und den 2 vergebenen Siebenmetern...sah aber die Weiterentwicklung ihres Teams auch in diesem verloren gegangenen Match...

Die Torschützinnen:
NSU: Kooij 4, Hendrikse 4, Moser 3/1, Rode 1, Perez 1, Kretzschmar 1, Wick 1/1, Senvald 1

Bietigheim: Lauenroth 7, Maidhof 5/1, Schulze 3, Naidzinavicius 2, Östergard Jensen 2, Reimer 2, Braun 2, Jörgensen 1

Beste Spielerinnen: Bei der NSU Isabel Gois, bei den Bietigheimerinnen Emily Sando & Antje Lauenroth

Wolfgang Merkel aus Haßloch/Wochenblatt Reporter (Mannheim, Karlsruhe, Speyer, Landau, Ludwigshafen, Kaiserslautern, Neustadt usw.)
FotoArchiv Merkel+Merkel

Autor:

Wolfgang Merkel aus Haßloch

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

LokalesAnzeige
6 Bilder

Der beste Ort für Ihren Rücken!
Bei Rückenschmerzen gleich auf die „CERAGEM“ Liege!

Lassen Sie sich 6 Monate lang kostenfrei auf der „CERAGEM“ Liege therapieren, um sich selbst zu überzeugen! Was ist eine „CERAGEM“ Liege? Es ist ein vollautomatisches Therapiegerät, das mit Konturenscannung der Wirbelsäule die Schulmedizin mit asiatischen Therapiemethoden auf innovative Weise kombiniert. Durch die Kombination von Rollenmassage mit Jadesteinen, Akupressur, Chiropraktik, Moxibustion und Infrarotbehandlung werden die Meridiane (Energiebahnen) stimuliert, eingeklemmte Nerven...

Online-Prospekte aus Karlsruhe und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen