Verfassungsfest zieht 12.000 Menschen in Karlsurhe an
Starker Bürgerfest-Auftakt in Karlsruhe

Großes Interesse
2Bilder
  • Großes Interesse
  • Foto: KME / Karlsruhe Marketing und Event, Jürgen Schurr
  • hochgeladen von Jo Wagner

Karlsruhe. Das Bürgerfest vor dem Karlsruher Schloss hat am dritten Tag des Verfassungsfests mit einem großen Besucherzuspruch begonnen. Über 12.000 Menschen informierten sich ab 14 Uhr auf der großen Info- und Erlebnismeile und genossen das abwechslungsreiche Unterhaltungsprogramm auf insgesamt drei Bühnen.

Bereits vor der offiziellen Eröffnung um 14 Uhr war der Schlossplatz zwischen dem Platz der Grundrechte und dem Schloss gut besucht. Viele Menschen jeden Alters saßen in der Sonne und interessierten sich für die Angebote der rund 50 Aussteller. Am frühen Vormittag bildeten sich vor vielen Zelten lange Schlangen, so groß war das Interesse an dem vielfältigen Informationsmaterial, thematischen Give-Aways oder Gewinnspielen.

Tolle Acts sorgten auf drei Bühnen für kurzweilige Unterhaltung und spannende Gespräche zwischen Bürgern und Vertretern aus Politik und Justiz. Viel begeisterten Applaus erntete etwa der Auftritt der Jazzaret Dance Company und der inklusiven Lautenbacher Blaskapelle auf der Hauptbühne. Der Hauptact, Mr. M’s Jazz Club um Marc Marshall und den Karlsruher Star-Trompeter Thomas Siffling, brachte die begeisterten Zuschauer auf dem Schlossplatz zum Tanzen und Swingen.

Prominente Gäste aus Politik und Justiz erwiesen sich als große Besuchermagnete: Das Gespräch mit dem Präsidenten des Deutschen Bundestags, Dr. Wolfgang Schäuble, im Info-Pavillon der Bundesregierung erhielt großen Zuspruch, ebenso die „Jungen Verfassungsgespräche“ zwischen Jugendlichen und Bundesverfassungsrichterinnen und -richtern auf der #takeyourrights-Bühne des Stadtjugendausschuss Karlsruhe.

Am Samstag startet das Bürgerfest bereits um 11 Uhr und hat neben dem Hauptact, der Pop-Formation FRIDA GOLD (20:30 Uhr), noch viele weitere Highlights auf dem Programm. Parallel beginnt der Tag der offenen Tür am Bundesverfassungsgericht bereits um 10 Uhr. Hier dürfen sich Besucher neben Rundgängen durch das Gerichtsgebäude auch auf Auftritte der Bucerius Big Band sowie zwei
Aufführungen von „Grundgesetz – Ein chorischer Stresstest“ der Regisseurin Marta Górnicka freuen. (rr)

Infos: www.karlsruhe-erleben.de/verfassungsfest

Großes Interesse
Aufführung "AEQUITAS" der Jazzaret Dance Company, die am Samstag um 15:15 Uhr erneut zusehen ist.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen