Radfahrerin wird lebensgefährlich verletzt
Wieder ein Unfall in Karlsruhe mit der Straßenbahn

Karlsruhe. Eine Radfahrerin kollidierte am Dienstagmorgen in der Kaiserstraße mit einer Straßenbahn und zog sich lebensgefährliche Verletzungen zu. Die 32-Jährige war gegen 08.50 Uhr mit ihrem Damenrad auf der Kaiserstraße in Richtung Durlacher Allee unterwegs. Als sie in Höhe Hausnummer 15 den in der Mitte verlaufenden Gleiskörper überqueren wollte, übersah sie die in gleiche Richtung fahrende Straßenbahn.

Ohne Helm unterwegs - und Bahn übersehen
Obwohl der 46-jährige Fahrer der Straßenbahn noch eine Gefahrenbremsung einleitete, konnte ein Zusammenstoß nicht mehr verhindert werden. Die Radlerin, die ohne Sturzhelm unterwegs war, wurde in der Folge durch die Straßenbahn erfasst, stürzte zu Boden und blieb schwer verletzt neben der Straßenbahn liegen. Der Sachschaden am Fahrrad und an der Straßenbahn wird auf etwa 400 Euro geschätzt.

Autor:

Jo Wagner

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

28 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

LokalesAnzeige
6 Bilder

Der beste Ort für Ihren Rücken!
Bei Rückenschmerzen gleich auf die „CERAGEM“ Liege!

Lassen Sie sich 6 Monate lang kostenfrei auf der „CERAGEM“ Liege therapieren, um sich selbst zu überzeugen! Was ist eine „CERAGEM“ Liege? Es ist ein vollautomatisches Therapiegerät, das mit Konturenscannung der Wirbelsäule die Schulmedizin mit asiatischen Therapiemethoden auf innovative Weise kombiniert. Durch die Kombination von Rollenmassage mit Jadesteinen, Akupressur, Chiropraktik, Moxibustion und Infrarotbehandlung werden die Meridiane (Energiebahnen) stimuliert, eingeklemmte Nerven...

Online-Prospekte aus Karlsruhe und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen