Resttickets für BADISCH TRIFFT KÖLSCH erhältlich
Wolfgang Niedecken unterstützt mit Benefizkonzert in Karlsruhe soziale Projekte

Wolfgang Niedecken: das Kölner Urgestein kommt nach Karlsruhe
  • Wolfgang Niedecken: das Kölner Urgestein kommt nach Karlsruhe
  • Foto: Niedecken
  • hochgeladen von Langewitz Oliver

Badisch trifft Kölsch: auf Initiative des Lions Club Karlsruhe Fidelitas ist es gelungen, zwei hochkarätige Entertainer im Kammertheater Karlsruhe am Sonntag, 9. Dezember 2018, zu einem einmaligen Abend zusammenzubringen: Gunzi Heil übernimmt den badischen Part: Er ist blond – dafür kann er nichts! Aber er ist auch Musiker, Liedermacher, Kabarettist, Parodist, Puppenspieler und am allerliebsten alles gleichzeitig, “Kabarettistische Allzweckwaffe”, “rotzfrech und blitz-gescheit”, “ein kultureller Belebungsfaktor schönster Güte” urteilte die Presse über Gunzi Heil.

Das Kölner Urgestein Wolfgang Niedecken wurde 1951 in Köln geboren. Er studierte von 1970 bis 1976 Freie Malerei an der Fachhochschule für bildende Künste in Köln. 1977 fand der erste Auftritt in Dreierbesetzung statt, unter dem Bandnamen BAP, entstanden aus dem um ein P gekürzten Spitznamen Niedeckens („dä Bapp“).

„Unser besonderer Dank geht an die zwei Künstler, welche den gesamten Erlös des Abends an das Hilfswerk des Lions Club Karlsruhe Fidelitas e. V. spenden“, so Markus Bräuninger, Präsident des Lions Club Karlsruhe Fidelitas. „Und wie gefragt die Kulturnacht ist, zeigt, dass nur noch einzelne Tickets zu haben sind“. Resttickets können für 80 Euro pro Ticket bestellt werden per E-Mail an ticket-kulturnacht@lc-ka-fidelitas.de, Beginn der Veranstaltung ist um 19 Uhr.

Autor:

Langewitz Oliver aus Karlsruhe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen