Show kommt bestens an / Größere Nachfrage als im Vorjahr
Rauschende Crazy Palace-Premiere in Karlsruhe begeistert Besucher

10Bilder

Karlsruhe. „Was für eine fantastische Show“, so das begeisterte Fazit der Premierenbesucher: „Die beste Dinnershow weit und breit!“ Die Kombination aus unvergleichbarem Programm, atemberaubend neuem Spektakel und feinschmeckerischen Höhepunkten aus einer innovativen Küche von Sören Anders kommt bestens an – zeigte sich bei der Premiere an Beifallsstürmen und Standing Ovations!

„Crazy Palace strahlt weit in die Region hinaus“
Crazy Palace ist mit großem Schwung in die siebte Saison auf dem Karlsruher Messplatz gestartet. „Wir merken, dass das ‚Kunstwerk Crazy Palace‘ immer besser in der Region ankommt“, freuen sich die Crazy Palace-Macher um Rolf Balschbach, Axel Bathiany und Günter Liebherr: „Mit dieser Show machen wir wieder einen Sprung nach vorne. Crazy Palace strahlt weit in die Region hinaus!“ Ablesbar auch an den gestiegenen Vorverkaufszahlen in dieser Spielzeit.

Der runde Zeltpalast ist in dieser Spielzeit zudem etwas größer, gute zwei Meter im Durchmesser. Vom großzügigeren Platz profitieren Besucher – aber auch die Künstler, denn die neue Mittelbühne bietet für die spektakulären Darbietungen mehr Raum. So zum Beispiel für „Skating Flash“, die akrobatische Höchstleistung, Tempo und Ausstrahlung bieten – noch dazu auf Rollschuhen! Oder für die spektakuläre Performance von Pavel Voladas, der am Viererreck zwischen den Gästen waghalsige Sprünge bietet. Dazu sorgen „The Owl & The Pussycat“ mit einem ausgezeichneten Duo-Trapez-Act für beste Unterhaltung, Geraldine Philadelphia zeigt Eleganz und Körperbeherrschung, wirbelt sehenswert mit Hula-Hoop-Reifen, Cotton McAloon bringt mit Keulen und Bällen Kreativität und Lebensfreude zum Ausdruck, Marcel Peneux lässt beim „Tapdance“ seine Füße über den Bühnenboden fliegen, „Wild Roses“ bringen mit Bombos und Boleadoras Südamerika mitten nach Karlsruhe, Klyive bringt die Musik in den Zeltpalast, die bezaubernden Crazy Palace-Revue-Tänzerinnen begeistern mit neuen Kostümen – und Moderator Kay Scheffel ist eben ein Garant für beste Unterhaltung.

Besucher sind begeistert
Wir haben uns nach der Show einmal umgehört: „Ich bin froh, dass es dieses Angebot in Karlsruhe gibt. Das ist immer ein tolles Erlebnis. Diese Show ist einfach gigantisch“, so der ehemalige Karlsruher Oberbürgermeister Heinz Fenrich - und KSC-Sportdirektor Oliver Kreuzer ergänzt: „Wunderbar. Das sind tolle Artisten – und insgesamt ein toller Abend, eine rundum gelungene Sache." „Das ist eine tolle Show, zudem wieder eine Steigerung zum Vorjahr. Faszinierend“, so Marc Sesemann, Vorstandsmitglied der Sparkasse Karlsruhe. „Die siebte Spielzeit hat wieder das Vorjahr getoppt. Eine tolle Show“, so Doris Schmidts, Moderatorin und „Miss Germany 2009“.

Genuss im Fokus
Ob Carpaccio und Tartar vom Rind mit Wildkräutern und Schalotten-Vinaigrette, getrüffeltes und geschmortes Kalbsbäckchen auf Sellerie-Kartoffelstampf mit Wurzelgemüse oder als vegetarische Variante Kartoffel-Risotto mit gebratenen Pilzen, Parmesanschaum und frisch geriebenem Meerrettich. Kulinarische Spitzenleistungen in der Küche sind bei Sören Anders auch mit einer mitunter unkonventionellen Herangehensweise möglich – und kommen bei diesem abgestimmten Menü bestens an.

Artistik, Entertainer, Show, Varieté, Musik, Kulinarisches, Atmosphäre und beste Unterhaltung: Ein stimmiges Programm erwartet Besucher bei Crazy Palace. Eine spektakuläre Gesamtinszenierung, bei der alles zur Show passt, ineinander greift – von den Künstlern über das innovative Menü aus der Spitzenküche von Sören Anders bis zum Zeltpalast.

Infos: www.crazy-palace.de

Autor:

Jo Wagner

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

21 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.