Appell und Hilferuf zur Rettung der Veranstaltungswirtschaft
„Night of Light“ am 22. Juni auch in der Region

Night of Light in Karlsruhe. Dabei sind das Kulturzentrum Altes Stadion, das Studentische Kulturzentrum, JUBEZ, das Kulturzentrum Tollhaus, der Jazzclub Karlsruhe, die Kinemathek Karlsruhe, das Sandkorn-Theater, das Badische Staatstheater, die Künstlerbühne, die Schwarzwaldhalle Karlsruhe, das Konzerthaus Karlsruhe, die Design Offices Karlsruhe, ZKM, der Rock Shop, Crystal Sound, Ice Fuzzy, das Kulturzentrum Tempel, die Sokoll & Friends Eventagentur, Palazzo Halle, Turmberg Karlsruhe-Durlach, das Museum Ettlingen, die Ostseite des Schlosses in Ettlingen, P3 Drive-In-Kulturbühne, Messe Karlsruhe, Messeallee 1, PINK Event Service, Megaforce, Charly‘s Checkpoint, Magic Sky
  • Night of Light in Karlsruhe. Dabei sind das Kulturzentrum Altes Stadion, das Studentische Kulturzentrum, JUBEZ, das Kulturzentrum Tollhaus, der Jazzclub Karlsruhe, die Kinemathek Karlsruhe, das Sandkorn-Theater, das Badische Staatstheater, die Künstlerbühne, die Schwarzwaldhalle Karlsruhe, das Konzerthaus Karlsruhe, die Design Offices Karlsruhe, ZKM, der Rock Shop, Crystal Sound, Ice Fuzzy, das Kulturzentrum Tempel, die Sokoll & Friends Eventagentur, Palazzo Halle, Turmberg Karlsruhe-Durlach, das Museum Ettlingen, die Ostseite des Schlosses in Ettlingen, P3 Drive-In-Kulturbühne, Messe Karlsruhe, Messeallee 1, PINK Event Service, Megaforce, Charly‘s Checkpoint, Magic Sky
  • hochgeladen von Jo Wagner

Karlsruhe. Innerhalb kürzester Zeit haben die behördlichen Auflagen im Zuge der Corona-Krise die gesamte Veranstaltungswirtschaft an den Abgrund gedrängt. Einem riesigen Wirtschaftszweig ist praktisch über Nacht die Arbeitsgrundlage entzogen worden, eine Pleitewelle enormen Ausmaßes droht! Die „Night of Light“ vereint Teilnehmer aus allen Bereichen der Veranstaltungswirtschaft, um in einer bundesweiten Aktion ein imposantes Zeichen für eine vom Aussterben bedrohten Branche zu setzen und zu einem Dialog mit der Politik aufzurufen, wie Lösungen und Wege aus der dramatischen Lage entwickelt werden können.

In der Nacht vom 22. auf den 23. Juni, werden von 21 bis 1 Uhr über 1.500 Teilnehmer bundesweit in mehreren hundert Städten Eventlocations, Spielstätten, Gebäude und Bauwerke mit rotem Licht illuminieren! "Wir sind dabei", so die deutliche Aussage der Eventmacher aus der Region - und sie werden folgende Gebäude illuminieren:

  • Kulturzentrum Altes Stadion, AKK am KIT, Paulcke Platz 1 in Karlsruhe
  • Studierendenhaus, Studentisches Kulturzentrum am KIT, Adenauerring 7 in Karlsruhe
  • JUBEZ, Kronenplatz 1 in Karlsruhe
  • Kulturzentrum Tollhaus, Alter Schlachthof 35 in Karlsruhe
  • Jazzclub Karlsruhe, Kaiserpassage 6 in Karlsruhe
  • Kinemathek Karlsruhe, Kaiserpassage 6 in Karlsruhe
  • Sandkorn-Theater, Kaiserallee 11 in Karlsruhe
  • Badisches Staatstheater, Hermann-Levi-Platz 1 in Karlsruhe
  • Die Künstlerbühne, Baumeisterstraße 16 in Karlsruhe
  • Schwarzwaldhalle Karlsruhe, Festplatz 5 in Karlsruhe
  • Konzerthaus Karlsruhe, Festplatz 9 in Karlsruhe
  • Design Offices Karlsruhe, Bahnhofsplatz 12 in Karlsruhe
  • ZKM, Lorenzstraße 19 in Karlsruhe
  • Rock Shop, Am Sandfeld 21 in Karlsruhe
  • Crystal Sound, Am Sandfeld 25 in Karlsruhe
  • Ice Fuzzy, Lorbeerweg 26 in Karlsruhe
  • Kulturzentrum Tempel, Hardstr. 37a in Karlsruhe
  • Sokoll & Friends Eventagentur, Im Husarenlager 12a in Karlsruhe
  • Palazzo Halle, Projekt Eins, Liststr. 18 in Karlsruhe
  • Turmberg Karlsruhe-Durlach, Reichardtstraße 22 in Karlsruhe
  • Museum Ettlingen, Ostseite des Schlosses in Ettlingen
  • P3 Drive-In-Kulturbühne, Messe Karlsruhe, Messeallee 1 in Rheinstetten
  • Haupteingang Messe Karlsruhe, Messeallee 1 in Rheinstetten
  • PINK Event Service, Reetzstraße 83/1 in Pfinztal
  • Megaforce, Jöhlinger Strasse 118 in Weingarten
  • Charly‘s Checkpoint, Buchenweg 7 in Dettenheim
  • Magic Sky, Grombacher Straße 70 in Walzbachtal

Ziel der Aktion ist, einen Einstieg in einen Branchendialog zu schaffen, der die Vielfältigkeit und Systemrelevanz der deutschen Veranstaltungswirtschaft thematisiert. Die derzeitigen Hilfsprogramme für die Veranstaltungswirtschaft bestehen im Wesentlichen aus Kreditprogrammen, die jedoch eine erneute Zahlungsunfähigkeit in Verbindung mit der Überschuldung der betroffenen Unternehmen zur Folge haben werden.

"Die nächsten 100 Tage übersteht die Veranstaltungswirtschaft nicht", so die deutliche Ansage der Initiatoren!  Die aktuellen Auflagen und Restriktionen machen die wirtschaftliche Durchführung von Veranstaltungen quasi unmöglich. Das trifft nicht nur die Veranstalter, sondern auch Spielstätten sowie Zulieferer und Dienstleister jeder Art und Größe: Technikfirmen, Bühnen- und Messebauer, Ausstatter, Caterer, Logistiker über Künstler bis hin zu Einzelunternehmern.

Infos: Diese Auflistung ist auf Basis der Meldung der Teilnehmer (viel mehr in der Region machen aber mit), www.night-of-light.de

Appell zur Rettung der Veranstaltungswirtschaft
Autor:

Jo Wagner

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

28 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
  2 Bilder

Kinderleichte Steuererklärung online für Arbeitnehmer und Studenten
In nur vier Tagen Geld von der Steuer zurück

Lohnsteuer. Mit der Software Taxcomplete holen sich angestellte Arbeitnehmer und Studenten in nur vier Tagen ihre Steuer vom Finanzamt zurück. In nur zehn Minuten kann die Software alles erfassen und elektronisch übermitteln. Eine Installation der Lohnsteuer -Software ist nicht notwendig, der User arbeitet sich online durch alle Punkte seiner Lohnsteuer-Anmeldung. Lohnsteuer - Die Erklärung ist mit der taxcomplete- Software kinderleicht Wer mit Elster auf Kriegsfuß steht, kein Formular...

Online-Prospekte aus Karlsruhe und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen