Die badische "Blues-Verschwörung" ist wieder in Karlsruhe zu erleben
„Blues? Badisch? Knoch’n’Wacker“

Karlsruhe. Die Begeisterung von Publikum und Kritiken gibt den beiden Recht: Badischer Blues muss sein! Also präsentieren der Gitarrist Martin Knoch und der Kabarettist Martin Wacker auch im Februar ihre „Badische Bluesverschwörung" - bei einem exklusiven Konzert im "Kulturhaus Mikado" - am Freitag, 21. Februar, ab 20 Uhr in der Karlsruher Nordstadt.

Badisch und Blues, passt das zusammen? Knoch & Wacker sagen "uffs Beschde!" Genialer Gitarrenklang und stämmiger Stimmumfang verschmelzen zu etwas neuem - der badischen Bluesverschwörung, denn KNOCH´N WACKER sind sich einig: unsere Mundart muss gerettet werden! Dass sich dafür bekannte Blues-Titel eignen, die man auf das Wunderlichste "verbadischd", ist eine Wahrheit, die beim musikalischen Blick in die badische Seele - etwa beim „Bruddler“ - mehr als deutlich wird. So dreht sich das Repertoire um badische Schnapsleichen, Rote Würste, Baden-Baden, badische Arbeitsmoral und Karlsruher Kult-Kneipen.

Autor:

Jo Wagner

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

23 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.