Betonpoller gestreift - mit über 2,3 Promille
Betrunkener Sattelzugfahrer begeht Unfallflucht

Karlsdorf-Neuthard. Der 50-jährige Fahrer eines Sattelzuges hat am Montag betrunken einen Unfall verursacht und ist geflüchtet.
Er wurde gegen 13 Uhr an einer Tankstelle Im Ochsenstall dabei beobachtet, wie er einen Betonpoller touchierte und davon fuhr. Ein Zeuge verfolgte den Unfallverursacher, stoppte ihn und verständigte die Polizei. Die Beamten des Polizeireviers Bruchsal ließen den erkennbar alkoholisierten Mann ins Röhrchen pusten.
Der Atemalkoholtest zeigte über 2,3 Promille an, so dass er die Polizisten zur Blutprobe begleiten musste. Sein Führerschein wurde in Verwahrung genommen. Der Sachschaden wird auf rund 1.500 Euro geschätzt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen