SKV Old School Kaiserslautern mit neuer Vereinsbestleistung
Deutlicher Heimsieg gegen SKC GH SpVgg Weiden

3Bilder

Zum Jahresabschluss konnten die Sportkegler des SKV Old School Kaiserslautern mit einer überragenden Mannschaftsleistung einen wichtigen Heimsieg gegen den SKC Gut-Holz SpVgg Weiden feiern. Mit einem klaren 7 : 1 und einer neuen Vereinsbestleistung (3.651 : 3.491 Kegel) wurden die Oberpfälzer am 10. Spieltag in der 2. Bundesliga Nord-Mitte geschlagen. Bester Akteur beim SKV Old School Kaiserslautern war Thorsten Dörrie, der mit 622 Kegel eine neue persönliche Bestleistung erzielte.

Die Partie zum Rückrundenauftakt hatte für den SKV Old School Kaiserslautern einen hohen Stellenwert. Zum einen war es nur einem Heimsieg möglich, den Anschluss an die obere Tabellenhälfte zu halten, zum anderen wollten sich die Lauterer bei den Weidenern für die hauchdünne Hinspielniederlage, die mit nur einem Kegel Differenz verloren ging, revanchieren. Entsprechend motiviert und konzentriert ging das Team um Mannschaftskapitän Andreas Dietz auf den gut präparierten Bahnen im Buchenloch an den Start.

Im Startpaar konnte sich der SKV Old School Kaiserslautern einen beruhigenden Vorsprung erspielen. Daniel Kudla (606) zeigte eine gute Leistung und gewann sein Duell gegen Marco Maier (569) sehr deutlich. Thorsten Dörrie spielte großartig auf und erzielte mit 622 Kegeln eine neue persönliche Bestleistung. Da er aber auf drei Bahnen den direkten Vergleich gegen seinen ebenfalls glänzend aufgelegten Gegenspieler Manuel Donhauser (614) verlor, ging dieser Mannschaftspunkt an die Oberpfälzer.

In der Mittelachse konnten sich die Lauterer weiter absetzen. Tobias Bauer (590) ließ mit solidem Spiel gegen Thomas Schmidt (567) nichts anbrennen. Markus Wagner kam ebenfalls gut ins Match, musste aber auf der zweiten Bahn verletzungsbedingt aufgeben. Ersatzspieler Michael Bernhardt hatte zunächst einige Mühe, konnte dann aber mit einer Klasseleistung das Ergebnis auf 611 Kegel hochschrauben und damit dem Mannschaftspunkt gegen Markus Schanderl (598) sichern.

Die Schlusspaarung des SKV Old School Kaiserslautern, die mit einem beruhigenden 81-Kegel-Vorsprung ins Rennen ging, musste nur noch den Gegner in Schach halten. Andreas Dietz (609) begann stark, verlor dann den Faden um am Schluss mit einem fulminanten Abräumen den Mannschaftspunkt gegen Tobias Lobinger (584) zu gewinnen. In seinem ersten Einsatz für den SKV Old School Kaiserslautern hatte Gerald Drescher (613), der bislang für den SKC Mehlingen in der zweiten Bundesliga des DCU-Verbandes zum Einsatz kam und sich als Aushilfe in der Verletzungsmisere anbot, wenig Mühe, sein Duell gegen Stefan Heitzer (559) zu gewinnen.

SKV-Präsident Michael Müller war voll des Lobes über seine Mannschaft, die sich als Aufsteiger in der 2. Bundesliga Nord-Mitte trotz großer Verletzungssorgen bislang großartig präsentierte. Mit dem deutlichen Sieg gegen den SKC Gut-Holz SpVgg Weiden und einer neuen Vereinsbestleistung hat der noch junge Verein gezeigt, dass der Klassenerhalt trotz einer durch eine Ligenreform erhöhten Anzahl von Absteigern durchaus möglich ist. Gleich fünf Spielern gelang es, die 600er-Marke zu übertreffen. Wenn im kommenden Jahr Wolfgang Heß und Nico Zschuppe wieder zur Kugel greifen, sollte das Punktekonto weiter aufgestockt werden können.

SKV Old School Kaiserslautern: Daniel Kudla 606 (383 Volle / 223 Abräumen / 3 Fehlwurf), Thorsten Dörrie 622 (407 / 215 / 3), Tobias Bauer 590 (391 / 199 / 4), Markus Wagner 201 (148 / 53 / 0), Michael Bernhardt 410 (242 / 168 / 3), Gerald Drescher 613 (392 / 221 / 1), Andreas Dietz 609 (362 / 247 / 2).

SKV Gut-Holz SpVgg Weiden: Marco Maier 569 (384 / 185 / 0), Manuel Donhauser 614 (413 / 201 / 1), Thomas Schmidt 567 (381 / 186 / 4), Markus Schanderl 598 (388 / 210 / 0), Stefan Heitzer 559 (371 / 188 / 5), Tobias Lobinger 584 (361 / 223 / 0).

Autor:

Markus Wagner aus Kaiserslautern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
3 Bilder

Ein sicheres Einkaufserlebnis in Zeiten von Corona
Pfalz Boulevard in Kaiserslautern: „Wir sind für Sie da“

Von Ralf Vester s+e. Das Coronavirus hat auch die Unternehmen der Werbegemeinschaft s+e in den vergangenen Monaten auf eine harte Probe gestellt. Mit viel Geschick und kreativen Ideen haben die entlang des Pfalz Boulevards (Gewerbegebiet West) in Kaiserslautern angesiedelten Mitgliedsbetriebe versucht, die herausfordernde Zeit des bundesweiten Lockdowns in den Monaten März und April zu meistern. Ende April konnten sie endlich wieder ihre Pforten für die Besucher aus nah und fern öffnen und...

Online-Prospekte aus Kaiserslautern und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen