Update Sturmtief Sabine
Rund 60 Einsätze der Feuerwehr im Stadtgebiet

4Bilder
  • Foto: Freunde der Freiwilligen Feuerwehr Erlenbach
  • hochgeladen von Ralf Vester

Kaiserslautern. Die schlimmsten Stunden des Sturmtiefs Sabine dürften inzwischen überstanden sein. Wie stark hat es Stadt und Landkreis getroffen? "Wir haben bis dato in den Landkreisen Kaiserslautern, Kusel und Donnersberg insgesamt über 170 Einsätze zu verzeichnen. Allein rund 60 davon im Stadtgebiet Kaiserslautern. Es hat vielerorts Stromausfälle gegeben, haben uns die Pfalzwerke mitgeteilt. Hiervon sind vor allem die Ortschaften der ehemaligen Verbandsgemeinde Kaiserslautern-Süd wie Trippstadt oder Krickenbach betroffen, aber auch der Stadtteil Mölschbach", berichtete der Feuerwehr-Einsatzleiter Rüdiger Seifts gegen 7.30 Uhr heute Morgen. Auch aus Otterberg wurde von einem Stromausfall berichtet.

Die Polizei Kaiserslautern meldet beispielsweise aktuell eine Vollsperrung der L503 wegen umgestürzter Bäume zwischen Kaiserslautern-Universität und Trippstadt. Es sei noch unklar, wie lange die Sperrung andauert. Aufgrund des Unwetters ist derzeit auch die B48 zwischen Fischbach und Enkenbach gesperrt. Hier wird gebeten, die Strecke zu umfahren. Viele Straßen sind nach wie vor stark verschmutzt. Berichtet wird von rund 100 umgestürzten Bäumen und etwa 30 vorübergehenden Straßensperrungen. In der Nacht waren auch die alte Hohenecker Straße sowie Teile des Bännjerrücks massiv vom Umstürzen stattlicher Bäume betroffen.

Auch die Feuerwehr der Verbandsgemeinde Otterbach-Otterberg musste aufgrund des Orkantiefs Sabine zu mehreren Einsätzen ausrücken: Abends lagen auf der L382 zwischen Niederkirchen und Schallodenbach größere Äste auf der Fahrbahn. Mit einer Kettensäge beseitigten die Helfer das Verkehrshindernis. Wenige Stunden später wurde am gleichen Streckenabschnitt ein Baum entfernt. Mehrere Bleche auf dem Dach der Hackschnitzelanlage in Otterbach waren lose. Über die Drehleiter entfernten die Helfer die Gefahrenstelle. Kurz nach 3 Uhr stand ein Gartenhaus in Sambach auf der Bundesstraße. Die Einsatzkräfte sicherten die Einsatzstelle ab und brachten den rund 20 Quadratmeter großen Schuppen zurück auf das Grundstück. Kurz vor 5 Uhr blockierten zwei Bäume die L382 zwischen Otterberg und Schneckenhausen. Später lag ein Baum über der L387 zwischen Otterberg und Hörigen. Zwischen 4 Uhr und 5 Uhr kam es zu einem Stromausfall in Otterberg. Vorsorglich wurde das Feuerwehrhaus besetzt.

Der Zoo Kaiserslautern bleibt am Montag, 10. Februar, aus sicherheitstechnischen Gründen geschlossen.

Auch zahlreiche Schulen haben heute geschlossen. Darunter die Lina-Pfaff-Realschule, die Schule RS plus Weilerbach und die Integrierte Gesamtschule Bertha von Suttner. Doch nicht jede Schule hat auf ihrer Homepage Informationen veröffentlicht. Das Bildungsministerium in Rheinland-Pfalz stellt klar, dass grundsätzlich die Erziehungsberechtigten am Morgen entscheiden, ob der Schulweg für ihre Kinder zumutbar ist. Viele Schulen sperren den Schulhof aus Sicherheitsgründen. Weitere Infos hierzu finden Sie hier

Die Wetteraussichten für heute:

STURM/ORKAN (UNWETTTER):
Heute im Flachland weiterhin zeitweise Sturmböen (um 80 km/h, Bft 9), im Bergland noch schwere Sturmböen (um 95 km/h, Bft 10); im höheren Bergland und bei lokalen Gewittern auch einzelne orkanartige Böen (um 110 km/h, Bft 11) nicht ganz auszuschließen. Am Abend und in der Nacht zum Dienstag weiterhin einzelne Sturmböen zwischen 65 und 85 km/h (Bft 8-9) aus Südwest bis West, exponiert schwere Sturmböen um 95 km/h (Bft 10).

GEWITTER:
Heute im Tagesverlauf und in der Nacht zum Dienstag neben kräftigem, schauerartig verstärktem Regen einzelne Gewitter mit orkanartigen Böen um 110 km/h (Bft 11) möglich.

GLÄTTE/SCHNEEFALL:
Heute Nachmittag sinkt die Schneefallgrenze ab. Auch in der Nacht zum Dienstag in Lagen oberhalb von 400 m weitere Schneefälle mit Mengen von 2 bis 5 cm. Streckenweise Glättegefahr. rav

Autor:

Ralf Vester aus Kaiserslautern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

23 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen