Erster gemeinsamer Sankt-Martins-Umzug in Haßloch
Leuchtender Testballon

Laterne, Laterne ... heißt es am Freitag, 15. November, beim großen St. Martins-Umzug in Haßloch.  Foto: ps
  • Laterne, Laterne ... heißt es am Freitag, 15. November, beim großen St. Martins-Umzug in Haßloch. Foto: ps
  • hochgeladen von Markus Pacher

Haßloch. Die kommunalen Kindertagesstätten in Haßloch laden am Freitag, 15. November, zum ersten gemeinsamen Sankt-Martins-Umzug mit anschließendem Bühnenprogramm ein. Treffpunkt aller Teilnehmer ist um 17.30 Uhr auf dem Pfalzplatz. Von dort wird sich der Umzug um ca. 17.45 Uhr in Bewegung setzen. Angeführt von einem Reiter bewegt sich der Umzug vom Pfalzplatz in die Schillerstraße Richtung Musikschule. Dort geht es über die Rösselgasse in die Langgasse. Von der Langgasse bewegen sich die Teilnehmer in Richtung Christuskirche und gelangen über den Rathausplatz auf den Jahnplatz. Mittendrin stimmt ein Trompeter der Musikschule die passenden Melodien für gemeinsame Sankt-Martins-Lieder an. Auf dem Jahnplatz wird es anschließend bei Essen und Trinken ein durch die Kindertagesstätten organisiertes Bühnenprogramm mit Tanz und Gesang geben. Im Vordergrund soll dabei vor allem das gemeinsame Singen stehen. Daher werden entsprechende Notenblätter und Texte ausgeteilt.
„Laternenumzüge rund um den Martinstag haben Tradition. Durch die Kooperation der kommunalen Kindertagesstätten könnte der geplante Umzug am 15. November nun der größte Haßlocher Sankt-Martins-Umzug der letzten Jahre werden“, freut sich der zuständige Beigeordnete Claus Wolfer. Zur Teilnahme sind aber nicht nur die Kinder und Familienmitglieder der kommunalen Einrichtungen, sondern alle interessierten Familien eingeladen.
In den kommunalen Kindertagesstätten laufen die Vorbereitungen auf den Umzug bereits auf Hochtouren. Laternen werden gebastelt sowie Lieder für das Bühnenprogramm eingeübt. Die Elternausschüsse der KiTas organisieren den Ausschank am Jahnplatz und werden Speisen und Getränke anbieten. Der Erlös aus dem Verkauf soll den Einrichtungen zu Gute kommen. Die Bühne auf dem Jahnplatz wird von mm.Veranstaltungsservice Haßloch gestellt und wird anschließend direkt für den Weihnachtsmarkt stehen bleiben. Die Beschallung übernimmt Karlheinz Mischon. Auch der Haßlocher Gewerbeverein unterstützt den Sankt-Martins-Umzug und sponsert Hefebrezeln.
Der Umzug wird durch das Ordnungsamt und die Polizei begleitet und die Umzugsstrecke entsprechend abgesichert. Die Verwaltung weißt aber daraufhin, dass vor, während und nach dem Umzug keine Aufsicht durch das KiTa-Personal übernommen wird. Die Aufsichtspflicht obliegt den Eltern.
„Der gemeinsam organisierte Sankt-Martins-Umzug ist ein Testballon und soll bei Erfolg in den kommenden Jahren fortgeführt werden“, sind sich die Einrichtungsleiter der kommunalen Kindertagesstätten einig. „Eventuell lassen sich zukünftig auch weitere Träger mit ins Boot holen“, ergänzt der Beigeordnete Claus Wolfer. Gemeinsam mit den Teams der kommunalen Kindertagesstätten lädt er alle Interessierten zum gemeinsamen Sankt-Martins-Umzug ein. ros

Autor:

Markus Pacher aus Neustadt/Weinstraße

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.