E-Jugend des VfB Haßloch freut sich auf Wochenblatt-Mini-WM
Gespannt auf die Gegner

Ein starkes Team: Die E-Jugend des VfB Haßloch.
3Bilder
  • Ein starkes Team: Die E-Jugend des VfB Haßloch.
  • Foto: ps
  • hochgeladen von Markus Pacher

Haßloch. Der Countdown läuft, die Wochenblatt-Mini-WM wirft ihre Schatten voraus: Die Vorbereitungen für die Mini-WM, eine Aktion in Zusammenarbeit mit der AOK und den Südwestdeutschen Fußballverband, laufen auf vollen Touren. Wie berichtet, richten wir im Vorfeld der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland ein Turnier von Pfälzer E-Jugend-Mannschaften aus.Bereits ungeduldig in den Startlöchern sitzt die E-Jugend des VfB Haßloch. Sie zählt zu den erfolgreichen Bewerbern und freut sich nicht nur über die Teilnahme, sondern auch über den damit verbundenen Gewinn eines Trikotsatzes.
Die Besonderheit an der Mini-WM: Die Mannschaften spielen in den Farben der Mannschaften, die tatsächlich um den Weltmeistertitel kämpfen. Zunächst werden die Vorrundenspiele am Sonntag, 13. Mai, an vier Austragungsorten in der Pfalz ausgetragen. Die Finalrunden um den Titel sind für Sonntag, 3. Juni, geplant, wo um den Titel der Pfalz gekämpft.

Das Wochenblatt Haßloch hat im Vorfeld Jugendtrainer Mario Weitzel vom VfB Haßloch ein paar Fragen zur Mini-WM gestellt:
??? Herr Wetzel, wie hoch schätzen Sie ihre Chancen auf einen Turniersieg aus:
Mario Weitzel: Unser Grundgedanke ist: Dabei sein ist alles. Vielleicht haben wir in der Vorrunde etwas Glück. Dann sehen wir weiter. Eine Prognose zu treffen, ist schwierig.

??? Freuen sich die Jungs auf das Turnier?
Mario Weitzel: Unsere Jungs freuen sich riesig auf das Turnier. Wir sind sehr gespannt, gegen welche Mannschaften wir antreten dürfen. Aus der Region Mutterstadt kennen wir ja schon einige Teams - aber es wird sicherlich auch zu Begegnungen mit unbekannten Gegnern kommen.

??? Werden die gewonnenen Trikots auch außerhalb des Turniers genutzt?
Mario Weitzel: Im Trainingsbetrieb werden wir die Trikots auf jeden Fall nutzen. In Trikots macht es den Jungs einfach mehr Spaß. Außerdem werden wir sie beim ein oder anderen Freundschaftsspiel einsetzen. pac

Autor:

Markus Pacher aus Neustadt/Weinstraße

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.