Unfallflucht bei Hagenbach
Autofahrer lässt verletzten Radfahrer zurück

Hagenbach. Am 21. Januar meldet um 16.40 Uhr die Rettungsleitstelle einen Verkehrsunfall zwischen einem Radfahrer und einem Pkw.
Eine Polizeistreife aus Wörth fuhr sofort die Unfallörtlichkeit, den Rheinhauptdamm in der Gemarkung Hagenbach an. Vor Ort konnte außer dem Rettungsdienst ein 29-jähriger Radfahrer festgestellt werden. Dieser berichtete, dass er mit seinem Rad von Neuburg in Richtung Wörth auf dem Rheinhauptdamm unterwegs gewesen sei.
An einer unübersichtlichen, kurvigen Stelle sei ihm ein dunkelblauer Opel Corsa entgegengekommen. Dieser habe den Radfahrer gestreift, weshalb er zu Boden gestürzt sei. Durch den Kontakt auf der linken Fahrzeugseite sei der linke Außenspiegel am PKW beschädigt worden. Das Spiegelglas wurde vor Ort aufgefunden und sichergestellt.

Nach Auskunft des verletzten Radfahrers sei der Opel Corsa dann am Abzweig Hagenbach in Richtung Ortsmitte mit überhöhter Geschwindigkeit geflüchtet, ohne dem verletzten Radfahrer zu helfen oder seine Personalien anzugeben.
Der Radfahrer wurde in ein Krankenhaus verbracht, Ermittlungen im Verfahren wegen Verkehrsunfallflucht eingeleitet und Zeugen befragt. In vorliegender Sache bittet die Polizei Wörth um weitere Zeugenhinweise. Diese bitte unter der Rufnummer 07271-92210 oder per mail an piwoerth@polizei.rlp.de angeben.

Autor:

Heike Schwitalla aus Germersheim

Heike Schwitalla auf Facebook
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

60 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Frauen in der Selbstständigkeit: Der Workshop "Schwarmintelligenz erfolgreich nutzen - Kollegiale Beratung für Unternehmerinnen" des BIC Kaiserslautern mit Unterstützung des Landes Rheinland-Pfalz bietet wertvolle Hilfe

Frauen in der Selbstständigkeit - Wertvolle Tipps für Unternehmerinnen

Kaiserslautern / Rheinland-Pfalz. Das Business + Innovation Center Kaiserslautern (bic) bietet im Oktober den zweiteiligen Workshop „Schwarmintelligenz erfolgreich nutzen - Kollegiale Beratung für Unternehmerinnen” an. Das Seminar im Rahmen der Reihe „Tuning – kompakt und kompetent, für Unternehmerinnen, Freiberuflerinnen und Selbstständige“ richtet sich an Frauen, die den Weg der Existenzgründung bereits hinter sich haben und ihr Geschäftskonzept in die Tat umgesetzt haben. Aber auch Frauen,...

Online-Prospekte aus Wörth und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen