Zwei Personen mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht
Schwerer Unfall auf der Autobahn bei Hettenleidelheim

Nicht angepasste Geschwindigkeit war vermutlich die Ursache eines Unfalls, der sich am Freitag auf der A 6 in Höhe Hettenleidelheims ereignete.
  • Nicht angepasste Geschwindigkeit war vermutlich die Ursache eines Unfalls, der sich am Freitag auf der A 6 in Höhe Hettenleidelheims ereignete.
  • Foto: Polizei
  • hochgeladen von Jürgen Link

Hettenleidelheim. Am gestrigen Samstag kam es gegen 14.40 Uhr auf der Autobahn 6 in Höhe von Hettenleidelheim zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei junge Menschen schwer verletzt wurden. Wie die Polizeiautobahnstation Ruchheim jetzt mitteilt, war eine 18-Jährige Fahrzeugführerin mit ihrem 19 Jahre alten Beifahrer vermutlich wegen einer den örtlichen Gegebenheiten nicht angepassten Geschwindigkeit im Kurvenverlauf zunächst nach links von der Fahrbahn abgekommen und auf den unbefestigten Untergrund zwischen der Fahrbahn und der Mittelschutzplanke geraten. Daraufhin wurde der Pkw durch die Fahrzeugführerin ruckartig zurück auf die Fahrbahn gelenkt und schleuderte in die rechtsseitige Böschung. Hierdurch überschlug sich das Fahrzeug und blieb auf dem Dach auf dem Seitenstreifen liegen.
Beide Personen wurden durch Ersthelfer aus dem Autowrack befreit und durch zwei ettungshubschrauber in ein örtliches Krankenhaus gebracht.
Für die Dauer der Verkehrsunfallaufnahme wurde die BAB6 in Fahrtrichtung Mannheim ab der Anschlussstelle Wattenheim vollständig gesperrt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen