Feierliche Ernennung von Polizeihauptkommissar Stephan Hammer am 23. September
Wasserschutzpolizeistation Germersheim unter neuer Leitung

(von links) Polizeipräsident Christoph Semmelrogge und Polizeihauptkommissar Stephan Hammer
  • (von links) Polizeipräsident Christoph Semmelrogge und Polizeihauptkommissar Stephan Hammer
  • Foto: ps
  • hochgeladen von Judith Ritter

Germersheim. Seit Montag, 23. September, hat die Wasserschutzpolizeistation (WSP) Germersheim einen neuen Chef, wie die Polizei Rheinland-Pfalz mitteilt. 

Polizeihauptkommissar (PHK) Stephan Hammer wurde im Rahmen einer Feierstunde in sein neues Amt eingeführt.
Die Begrüßung des frisch ernannten Dienststellenleiters der WSP, seiner Familie und der rund 45 Gäste übernahm Christoph Semmelrogge, Präsident des Polizeipräsidiums Einsatz, Logistik und Technik (PP ELT) zusammen mit dem Leitenden Polizeidirektor Helmut Oberle.

Hammer, geboren 1964, verrichtet seinen Dienst seit 1981 in der Polizei Rheinland-Pfalz. Nach Anfangsjahren in der Bereitschaftspolizei wechselte er 1988 in den Dienst zu Wasser. Der WSP ist er seitdem treu geblieben und genießt organisationsübergreifend hohes Ansehen, nicht zuletzt aufgrund seiner hohen Fachkompetenz.
Die Station in Germersheim ist dem Polizeihauptkommissar übrigens bestens bekannt, ist er dort nicht schon seit 1994 ununterbrochen in einer Führungsfunktion tätig, angefangen als Dienstgruppenleiter über die stellvertretende Stationsleitung bis nun zur Leitung der Dienststelle.
Hammers Dienstbereich am Oberrhein erstreckt sich linksrheinisch über rund 57 Stromkilometer, dazu kommen noch rund 2,4 Stromkilometer auf der rechtsrheinischen Seite, fünf Kommunalhäfen, fünf Privathäfen sowie acht Altrheinarme, die teilweise in den ebenfalls zu überwachenden Natur- und Landschaftsschutzgebieten liegen.

Polizeipräsident Semmelrogge wünschte Stephan Hammer für seine neue Aufgabe „viel Erfolg, Gesundheit und große Unternehmungslust“. ps

Autor:

Judith Ritter aus Lingenfeld

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.