Stadtklinik Frankenthal macht sich für Schlaganfallprävention stark
Infobus der „Herzenssache Lebenszeit“ kommt

Am 20. Juli macht der Infobus auf dem Rathausplatz in Frankenthal halt.
  • Am 20. Juli macht der Infobus auf dem Rathausplatz in Frankenthal halt.
  • Foto: PS
  • hochgeladen von Wochenblatt Redaktion

Frankenthal. Gesundheitsrisiken kennen, Symptome deuten, schnell reagieren – Aufklärung kann Leben retten. Die Stadtklinik Frankenthal engagiert sich aktiv für die Kampagne „Herzenssache Lebenszeit“. Am Samstag, 20. Juli 2019, stehen Mitarbeiter aus den entsprechenden Fachbereichen der Stadtklinik Frankenthal am Infobus für Fragen rund ums Thema Schlaganfall zur Verfügung.
Schlaganfall und Diabetes: Zwei tödliche Gefahren über deren Risikofaktoren viele Menschen kaum etwas wissen. Dabei erleiden hierzulande rund 270.000 Menschen jährlich einen Schlaganfall. Zwischen 50 bis 70 Prozent aller Schlaganfall-Erkrankungen ließen sich durch gezielte Vorsorgemaßnahmen und die Förderung einer gesunden Lebensweise verhindern. Auch von der Volkskrankheit Diabetes mellitus sind viele Menschen betroffen. Besonders verheerend ist die Tatsache, dass Diabetes ein klassischer Risikofaktor für den Schlaganfall ist: Etwa jeder fünfte Schlaganfall-Patient ist Diabetiker. Patienten, die an Diabetes erkrankt sind und einen Schlaganfall erleiden, haben laut einer aktuellen Studie eine um bis zu 12 Jahre verkürzte Lebenserwartung.
Die von Boehringer Ingelheim initiierte und in Kooperation mit zahlreichen Initiatoren umgesetzte bundesweite Aufklärungskampagne „Herzenssache Lebenszeit“ setzt genau hier an: Ziel ist es, den Informationsstand über Ursachen, Risikofaktoren und Vorsorgeoptionen in der Bevölkerung zu verbessern und die Anzahl der Schlaganfälle und Diabeteserkrankungen zu reduzieren. Am Samstag, 20. Juli, hält der signalrote Infobus der „Herzenssache Lebenszeit“ auch in Frankenthal. Interessierte haben zwischen 10 und 14 Uhr die Möglichkeit, im direkten Gespräch mit den Fachärzten offene Fragen zu klären und ihr persönliches Schlaganfall- und Diabetes-Risiko testen zu lassen. Für zusätzliche Aufklärung sorgt eine große Auswahl an Infomaterialien zum Mitnehmen. ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen