Verein für jüdisches Gedenken:
An die Opfer erinnern

Das Stammlager für Kriegsgefangene damals in Frankenthal.
  • Das Stammlager für Kriegsgefangene damals in Frankenthal.
  • Foto: Verein für jüdisches Gedenken
  • hochgeladen von Gisela Böhmer

Frankenthal. Im Jahr 2020 jährt sich zum 75. Mal das Ende des Zweiten Weltkriegs und damit der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft in Deutschland und vielen europäischen Ländern. Der Förderverein für jüdisches Gedenken zeigt zum Nationalen Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus am Montag, 27. Januar, von 17 bis 19 Uhr am Gedenkstein in der Glockengasse einen Film „Frankenthal in der NS-Zeit“. Mit Fotos und Lebensdaten der Opfer erinnert der Verein auch an die Geflüchteten und Ermordeten in Frankenthal. Film und Fotos werden auf die Wand des benachbarten Hauses projiziert. Hier stand bis 1952 die Synagoge. Bereits morgens um 10.45 Uhr läuft im Lux-Kino, August-Bebel-Straße, der Film „Die Unsichtbaren“ für die weiterführenden Schulen in Frankenthal. Auch interessierte Bürger können den Film besuchen. Der Film ist ein außergewöhnliches Drama, dessen Drehbuch zum Teil auf Interviews mit Zeitzeugen basiert. Die chronologische Erzählung bleibt spannend bis zur letzten Minute. In einem Vortrag mit Fotos am Mittwoch 5. Februar, 19 Uhr, im VHS-Bildungszentrum, Schlossergasse 10, erinnert der Förderverein an die rund 400 Opfer des Nationalsozialismus in Frankenthal. Werner Schäfer berichtet über die politisch Verfolgten, Herbert Baum über die Opfer der Euthanasie in der Heil- und Pflegeanstalt Frankenthal, Rüdiger Stein über die Kriegsgefangenen und Zwangsarbeiter/innen. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen unter www.juden-in-frankenthal.de. ps

Autor:

Gisela Böhmer aus Frankenthal

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

25 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige

Mit der eigenen Gründungsidee zum Erfolg – Online-Reihe für Gründerinnen ab Juli 2022

bic. Sich beruflich neu zu erfinden und mit den eigenen Ideen Geld zu verdienen, ist vor allem in der jetzigen Zeit eine große Chance. Damit die Chance auch zu einem großen Erfolg wird, unterstützt das Business + Innovation Center Kaiserslautern (bic) auch 2022 wieder gründungsinteressierte Frauen. Auch in diesem Jahr knüpft das bic, gefördert vom Wirtschaftsministerium Rheinland-Pfalz, an die erfolgreiche Tradition an, Frauen der Region bei den ersten Schritten in die Selbstständigkeit zu...

Online-Prospekte aus Frankenthal und Umgebung



add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.