Juden in Frankenthal

Beiträge zum Thema Juden in Frankenthal

Lokales
Gunter Demnig bei der letzten Stolperstein-Verlegeaktion in dem Neumayerring in Frankenthal.

Familie spendet acht Stolpersteine
Stolpersteine: Ein Weg, nicht zu vergessen

Frankenthal. Die in Frankenthal bei vielen Menschen noch bekannte Familie Albrecht spendet 960 Euro für die Verlegung von acht Stolpersteinen für jüdische Opfer. Anlässlich des 99. Geburtstags der Mutter, die in einem Frankenthaler Altersheim wohnt, verabredeten sich die noch lebenden Familienmitglieder zu diesem Zeichen des Dankes für ihre Heimatstadt. „Wir haben im vergangenen Jahr von der Verlegung der Stolpersteine gelesen“, informierte Christoph Albrecht bei seinem Besuch in Frankenthal:...

Lokales
Die Stolpersteine von Jacob, Heinz und Cornelia Wolf, genannt Claire, sind in der Westliche-Ring-Straße 6 eingelassen

Stolpersteine in Frankenthal erinnern an die Opfer der NS-Zeit
Gegen das Vergessen

Frankenthal. „Hier wohnte Jacob Wolf. Jahrgang 1885. Deportiert 1940 nach Gurs. 1943 Auschwitz. Ermordet.“ steht auf einem, in das Pflaster eingelassenen Stein, in Frankenthal. Wenn man durch die Straßen Frankenthals schlendert, stolpert man häufiger über die Schicksale der während des Nationalsozialismus politisch Verfolgten und ermordeten Juden Frankenthals. Das ist die Intention der sogenannten Stolpersteine. Insgesamt 87 Stolpersteine gibt es in Frankenthal. Am 9. September werden elf...

Lokales
Auch 2018 wurden schon Stolpersteine in Frankenthal im Rahmen des Freiwilligentags "Wir schaffen was" gereinigt.

Mitgliederversammlung soll stattfinden
Jüdisches Gedenken in Frankenthal

Frankenthal. Der Förderverein für jüdisches Gedenken Frankenthal gibt bekannt, dass nach aktuellem Stand die Mitgliederversammlung ohne Wahlen am Dienstag, 12. Mai, ab 19 Uhr, im Foyer des Dathenushauses stattfindet. Auf der Tagesordnung stehen neben dem Gedenken an das langjährige Mitglied Hellmuth Daul ein Rückblick auf die vergangenen zwei Jahre sowie die Planung von Veranstaltungen des aktuellen und des kommenden Jahres. Für die Mitgliederbeiträge in Höhe von rund 600 Euro und die Spende...

Lokales
Das Stammlager für Kriegsgefangene damals in Frankenthal.

Verein für jüdisches Gedenken:
An die Opfer erinnern

Frankenthal. Im Jahr 2020 jährt sich zum 75. Mal das Ende des Zweiten Weltkriegs und damit der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft in Deutschland und vielen europäischen Ländern. Der Förderverein für jüdisches Gedenken zeigt zum Nationalen Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus am Montag, 27. Januar, von 17 bis 19 Uhr am Gedenkstein in der Glockengasse einen Film „Frankenthal in der NS-Zeit“. Mit Fotos und Lebensdaten der Opfer erinnert der Verein auch an die Geflüchteten und...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.