Frankenthal: Zeugenaufruf
Fahrer flüchtet nach Unfall mit 1 Verletzten

Drängler verursacht Unfall bei Frankenthal und fährt weiter. Zeugen bitte melden
  • Drängler verursacht Unfall bei Frankenthal und fährt weiter. Zeugen bitte melden
  • Foto: Polizei
  • hochgeladen von Judith Ritter

Frankenthal. Die Polizei sucht aktuell den Fahrer eines schwarzen BMW. Er soll am Dienstagmorgen, 18. Januar, auf der B9 bei Frankenthal den Unfall einer 25-jährigen Autofahrerin verursacht und dann Fahrerflucht begangen haben. 

Drängler verursacht Unfall bei Frankenthal

Der Verkehrsunfall ereignete sich gegen 8 Uhr auf der B9 bei Frankenthal in Fahrtrichtung Ludwigshafen, zwischen den Anschlussstellen Zentrum und Studernheim. Wie die 25-Jährige angab, fuhr sie gerade mit circa 100km/h auf der linken Fahrspur, als von hinten der Fahrer eines schwarzen BMWs mehrfach Lichthupe gab und sehr dicht bei ihr auffuhr – vermutlich wollte der BMW-Fahrer sie dazu motivieren, auf die rechte Spur zu wechseln und ihm so den Weg für ihn freizumachen. 

Die Fahrerin konnte aber auf Grund des eigenen Überholmanövers nicht nach rechts fahren, durch die Bedrängnis kam sie schließlich nach links von der Fahrbahn ab und touchierte dabei die Mitteilleitplanke. Der Wagen prallte daraufhin nach rechts von der Fahrbahn ab und blieb im Graben neben der B9 liegen. Durch den Unfall erlitt die 25-Jährige einen Schock sowie ein Schleudertrauma im Becken- und Rückenbereich und muss im Krankenhaus behandelt werden. Ihr nicht mehr fahrbereiter Wagen Auto abgeschleppt werden. Der Unfallschaden wird auf 3.000 Euro geschätzt.

Fahrer im schwarzen BMW wegen Fahrerflucht gesucht

Der Drängler im schwarzen BMW setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Unfall und die Verletzte zu kümmern. Er wird deshalb wegen Fahrerflucht von der Polizei gesucht. Die Polizei weist darauf hin, dass Fahrerflucht, also das unerlaubte Entfernen vom Unfallort, kein Kavaliersdelikt ist! Der flüchtige Fahrer muss mit einer Geld- oder Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren und eventuell mit einem Führerscheinentzug rechnen. Außerdem kann der Flüchtige den Kaskoschutz seiner Kfz-Versicherung verlieren und von seiner Versicherung selbst an der Begleichung des Fremdschadens beteiligt werden. Die Polizei rät deshalb unbedingt: Jeden Unfall melden.

Zeugenaufruf

Wer hat den Verkehrsunfall mit Fahrerflucht beobachtet oder kann sonstige sachdienliche Hinweise geben? Zeugen werden gebeten, sich telefonisch an die Polizeiinspektion Frankenthal unter 06233 3130 oder an die Polizeiwache Maxdorf unter 06237 9341100 zu wenden. Hinweise per E-Mail werden gerne unter pifrankenthal@polizei.rlp.de entgegengenommen.
Polizei Frankenthal/Pfalz

Autor:

Judith Ritter aus Lingenfeld

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige

Mit der eigenen Gründungsidee zum Erfolg – Online-Reihe für Gründerinnen ab Juli 2022

bic. Sich beruflich neu zu erfinden und mit den eigenen Ideen Geld zu verdienen, ist vor allem in der jetzigen Zeit eine große Chance. Damit die Chance auch zu einem großen Erfolg wird, unterstützt das Business + Innovation Center Kaiserslautern (bic) auch 2022 wieder gründungsinteressierte Frauen. Auch in diesem Jahr knüpft das bic, gefördert vom Wirtschaftsministerium Rheinland-Pfalz, an die erfolgreiche Tradition an, Frauen der Region bei den ersten Schritten in die Selbstständigkeit zu...

Online-Prospekte aus Frankenthal und Umgebung



add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.