Radtour von Landau nach Neustadt
Der Schneck´auf der Spur

August Croissant, Landschaftsgemälde mit „Schneck“, Postkartenmotiv (1)
4Bilder
  • August Croissant, Landschaftsgemälde mit „Schneck“, Postkartenmotiv (1)
  • Foto: Sammlung Hans-Ulrich Kroszewski – www.die-schneck.de
  • hochgeladen von Michael Schindler

Edenkoben, 01.05.2022   Es ist garnicht so einfach mit dem Fahrrad möglichst direkt auf einer ansprechenden Strecke von Landau nach Neustadt zu kommen. Unter Nutzung historischen Kartenmaterials finden wir dann doch eine Strecke entlang der 1955 aufgelassenen elektrischen Straßenbahn mit dem Kosenamen "Die Schneck´".

Die Bahn fuhr damals auf den heute noch vorhandenen Orts- und Kreisstraßen. Flach durch die Landauer Ostbahnstraße, Königstraße, Nordring, Hindenburgstraße und Nußdorfer Weg rollen wir zum Anstieg nach Nußdorf und den „Drei Steinen“. Ab da führt die einstige Straßenbahntrasse leicht wellig ohne nennenswerte Steigungen bis Neustadt wo dann zum Hauptbahnhof schwungvoll hinab gerollt werden kann.

Unterwegs durchfahren wir die malerischen Weindörfer Nußdorf, Böchingen, Flemlingen, Hainfeld, Roth, Edenkoben, Maikammer, Diedesfeld und Hambach. Sowohl in Roth oder Edenkoben, als auch in Maikammer oder Diedesfeld heißt uns die Gastronomie zu einer Kaffeepause willkommen. Zwischendurch gibt es regelmäßig pittoreske Aussichten auf den grünen Hardtrand. Die Distanz zu den Sehenswürdigkeiten an den Berghängen ist auf dieser Strecke so optimal, dass sowohl ein eindrucksvolles Panorama entsteht, als auch Details schon gut erkennbar sind.

Entlang der Strecke können mehrfach technische Relikte aus der Zeit der „Elektrischen“ ausgemacht werden. So finden wir an Hauswänden die für die Oberleitung typischen Befestigungspunkte, die sogenannten „Rosetten“ und einen freistehenden Oberleitungspfosten in Roth.

Zwischen Nußdorf und Hainfeld fahren wir auf der Straße, weil dort kein Rad- oder Wirtschaftsweg parallel verläuft. Der übrige Teil der Strecke führt entweder über Ortsstraßen oder begleitende Rad- und Wirtschaftswege. Es eröffnet sich in unseren Gedanken die verlockende Möglichkeit, die „Schneckenspur“ als Themenradweg oder gar als alltagstaugliche Radverkehrsstrecke einzurichten und auszubauen. Sowohl die touristische Attraktivität der Anrainer-Orte, als auch das zusätzlicher Verkehrsangebot mit dem Fahrrad im Alltag sicher und bequem nach Landau oder Neustadt zu gelangen, kann so aufgebessert werden.

Endpunkt ist in Neustadt der Hauptbahnhof. Der Zug bringt uns sicher und bequem zurück nach Landau.

Autor:

Michael Schindler aus Annweiler

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Foyer / Empfangsbereich des bic Kaiserslautern mit angeschlossenen Konferenzräumen
4 Bilder

Raum mieten in Kaiserslautern - Tagungsräume für Seminare, Konferenzen oder Besprechungen

Raum mieten in Kaiserslautern. Das bic in Kaiserslauterns Wissenschaftsmeile ist Zentrum für Existenzgründer und Start-Ups, gefördert durch das Land Rheinland-Pfalz. Hier im Gebäude ansässige Jung-Unternehmen haben einen großen Vorteil: Die Flexibilität der Räume. Raum mieten in Kaiserslautern auch für Externe Die Seminarräume können für Business-Veranstaltungen auch extern angemietet werden. Im Erdgeschoss finden sich für Meetings gleich vier Besprechungsräume, deren Wände flexibel auch zu...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.