Im Kreis SÜW startet die Impfaktion:
Mobile Dienste vor Ort im Einsatz

Impfteam auf dem Weg: Landrat Dietmar Seefeldt tauschte sich vor der ersten Impfung im Kreis mit DRK-Kreisgeschäftsführer Jürgen See (re.), Kreisbereitschaftleiter Marco Nau (2.v.l.) und dem mobilen Impfteam des DRK (Oliver Bartelt, daneben Matthias Weißler und Jasmin März) aus.
  • Impfteam auf dem Weg: Landrat Dietmar Seefeldt tauschte sich vor der ersten Impfung im Kreis mit DRK-Kreisgeschäftsführer Jürgen See (re.), Kreisbereitschaftleiter Marco Nau (2.v.l.) und dem mobilen Impfteam des DRK (Oliver Bartelt, daneben Matthias Weißler und Jasmin März) aus.
  • Foto: KV SÜW
  • hochgeladen von Thomas Klein

Edenkoben. Die ersten Bürgerinnen und Bürger aus dem Landkreis Südliche Weinstraße wurden im Alten- und Pflegeheim Meyerhof in Edenkoben geimpft. Insgesamt bekamen rund 60 Bewohnerinnen und Bewohner des Alten- und Pflegeheims einen Impfstoff verabreicht. Sie erhielten den Impfstoff vor Ort durch ein mobiles Team des DRK-Kreisverbandes Südliche Weinstraße. In den kommenden Wochen liegt der Schwerpunkt der Impfungen entsprechend den Landesvorgaben zunächst in den Pflegeeinrichtungen.
Die mobilen Teams nehmen die anfänglichen Impfungen in der gesamten Südpfalz in stationären Einrichtungen der Altenpflege vor. „Der Beginn der Impfungen im Landkreis SÜW ist ein guter Start in das neue Jahr 2021“, so Landrat Dietmar Seefeldt. Die Impfungen seien ein gutes Signal und geben Hoffnung darauf, dass das Jahr 2021 anders verlaufen werde als 2020. „Wir sehen Licht am Ende des Tunnels, auch wenn es noch längere Zeit dauern wird, bevor man davon sprechen kann, dass ein großer Teil der Bevölkerung durchgeimpft ist. Ich hoffe, dass wir möglichst schnell viele Menschen impfen können“, betont der Landrat.
Auch der Kreisvorstand des Landkreises Südliche Weinstraße begrüßt den Beginn der Schutzimpfungen gegen das Coronavirus. Das Impfen sei als ein Akt der Solidarität auf dem Weg zurück in die Normalität zu sehen, wie der Kreisvorstand mit Landrat Dietmar Seefeldt sowie den Kreisbeigeordneten Georg Kern, Ulrich Teichmann und Kurt Wagenführer betont. Die Kreisspitze unterstützt ausdrücklich die gemeinsame europäische Impfstrategie, die auf der Sicherstellung der Produktion von Impfstoffen in der EU und einer ausreichenden Versorgung der Mitgliedstaaten beruht. Die Solidarität mit den europäischen Ländern sei das zentrale Element, um die Pandemie gemeinsam und dauerhaft zu bewältigen, machen der Landrat und die Kreisbeigeordneten deutlich.
Weiterführende Informationen
In einem nächsten Schritt sieht die bundesweite Impfstrategie vor, dass vor allem die über 80-Jährigen einen Impftermin bekommen. Die Corona-Schutzimpfungen in den 31 rheinland-pfälzischen Impfzentren, also auch im großen Landes-Impfzentrum Südpfalz in Wörth, beginnen am 7. Januar 2021. Die Terminvergabe für die Impftermine erfolgt seit heute entweder telefonisch über die Telefonnummer 0800 5758100 oder über die Internetseite des Landes www.impftermin.rlp.de. Informationen rund um die Corona-Schutzimpfung sind auf der Seite des Bundesgesundheitsministeriums unter https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus/faq-covid-19-impfung.html zu finden.

Autor:

Thomas Klein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

RatgeberAnzeige
Bundestagsabgeordneter Dr. Thomas Gebhart testet die Beratung via VR-SISy beim Startschuss für die Kooperation zwischen VR Bank Südpfalz und AOK Rheinland-Pfalz/Saarland in Ottersheim bei Landau in der Pfalz.
3 Bilder

AOK Rheinland-Pfalz Saarland und VR Bank Südpfalz kooperieren
Persönliche Gesundheitsberatung in Bankfiliale

Ottersheim. Persönliche Beratung in Echtzeit, ohne dass man sich trifft? Nicht nur in Pandemiezeiten ein nachgefragter Service. Die VR Bank Südpfalz hat mit ihrem Angebot VR-SISy (VR-Service-Interaktiv-System) vier Jahre Erfahrung gesammelt. Mit der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland hat sie jetzt einen neuen Kooperationspartner mit an Bord. Die AOK bietet künftig in den mit VR-SISy ausgestatteten Bankfilialen persönliche Beratung in Echtzeit per Video an.  In insgesamt 38 Filialen der VR Bank...

Online-Prospekte aus Landau und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen