Fachdienstausbildung Betreuungsdienst erfolgreich abgeschlossen
Einblick in die DRK-Ausbildung für den Zivil- und Bevölkerungsschutz

31Bilder

Durlach (fn.) Am vergangenen Wochenende konnten die 10 Lehrgangsteilnehmer der Ausbildung Soziale Betreuung und Unterkunft ihren Lehrgang im Durlacher Vereinsheim erfolgreich abschließen und haben ab diesem Zeitpunkt die Zusatzqualifikation zum Fachdiensthelfer Betreuung erworben.

Neben dem Sanitätswachdienst ist der Betreuungsdienst einer unserer wichtigen Fachdienste, welche auch für eine funktionierende Einsatzeinheit bzw. Schnelleinsatzgruppe Betreuung notwendig ist. Während der mehrtägigen Ausbildung wurden den Lehrgangsteilnehmern die Grundlagen der betreuungstechnischen Maßnahmen vorgestellt und in vielen Gruppenarbeiten das Erlernte praktisch geübt.

Zu diesen Aufgaben gehören unter anderem die Anlage sowie Belegung von Sammelplätzen, Anforderungen und Erkundungen von behelfsmäßigen Unterkünften, Registrierung und Kartensysteme, Errichten von Notunterkünften, Inbetriebnahme sowie Betrieb und Instandhaltung von Unterkünften, Betreuungsmaßnahmen, Mitwirkung bei der Ausgabe von Verpflegung, Mitwirkung bei der Zusammenstellung und Abfertigung von Transporten, Maßnahmen bei Einsatzende und Verwaltungsarbeit sowie eine Abschlussübung.

Natürlich darf bei einem Lehrgang die Verköstigung auch nicht zu kurz kommen. Mit Kaffee und Kuchen, Rosinenwecken und Butterhörnchen konnte man sich in den Pausen stärken. Auch der Wunsch nach Wurst- und Käseplatten sowie Züricher Sahnegeschnetzeltem mit Fussili konnte vom Küchenteam erfüllt werden.

Während der Ausbildung konnten die Teilnehmer zwei Unterkünfte im Stadtteil Durlach erkunden und dabei die Eignung für Einsatzzwecke der Betreuungsarbeit bzw. Notunterkunft dokumentieren. Ein herzliches Dankeschön hier an die Alive Church und die Turnerschaft Durlach, die uns hierbei unterstützt hatten.

Ebenfalls ein herzliches Dankeschön möchten wir an die Freiwillige Feuerwehr Karlsruhe, Abteilung Durlach aussprechen, in deren Lehrsaal unsere Teilnehmer das Abschlussplanspiel an einem extra für diesen Zweck durch den Ausbilder Manfred Wenzel zur Verfügung gestellten Modell realitätsnah üben konnten.

Wir sind sicher, dass die 40 Unterrichtseinheiten, welche eine solche Fachdienstausbildung zeitmäßig in Anspruch genommen hat, allen Teilnehmern im Bereich der Betreuung nun die notwendige Sicherheit gibt, sich bei Betreuungslagen mit dem erlernten Wissen entsprechend fachlich einzubringen.

An dieser Stelle auch ein Dankeschön an alle Teilnehmer für deren Bereitschaft, sich in ihrer Freizeit im Roten Kreuz ehrenamtlich einzubringen, denn dies ist in der heutigen Zeit sicherlich nicht mehr selbstverständlich. Besonderen Dank auch an unseren Ausbilder Manfred Wenzel, der hier mit viel Geduld für den Feinschliff im Betreuungsbereich gesorgt hat.

Autor:

Frank Nordwig aus Durlach

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.