Fairer Handel in Bruchsal
Weltladen Bruchsal im Sommermodus

FlipFlops aus Fairem Handel? Im Schaufenster des Weltladens finden sich diese und weitere sommerliche Accessoires, die alle eines gemeinsam haben: bei ihrer Herstellung wurde auf die Kriterien des Fairen Handels geachtet. Transparenz über die Herkunft und Verarbeitung der Komponenten ist eines der wichtigsten Kriterien. „Wir geben uns nicht mit schönen Worten zufrieden, sondern wollen es schon genau wissen, ob z.B. ausbeuterische Kinderarbeit bei der Produktion von Fußbällen stattfindet”, so die ehrenamtlichen Weltladen-Mitarbeiterinnen. Im August kann der Weltladen am Kübelmarkt 6 in Bruchsal Dienstag bis Samstag von 9 – 13 Uhr besucht werden, ab September ist wieder durchgehend geöffnet.

Autor:

Constanze Spranger aus Bruchsal

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.