Fahrt mit der Florett nach Lloret war ein voller Erfolg
Um 12:12 Uhr in Lloret de Mar

Bruchsal/Lloret de Mar (art) Mit dem Moped an den Strand zu fahren ist in der Baggersee-Region Bruchsal kein Kunststück. Aber 1.500 Kilometer mit der Kreidler Florett an den Strand von Lloret de Mar ist ein tolles Abenteuer. Sechs Florett-Ritter und ein E-Bike-Rider sind am 29. Mai angekommen nach 12 Etappen um 12:12 Uhr in Lloret de Mar. Es war eine Benefizfahrt zu Gunsten der Bürgerstiftung und des Kindergartens St. Peter in Bruchsal. "Wir schätzen nach einer ersten Überschlagsrechnung, dass wir in Summe zwischen 6.000 und 7.000 Euro eingefahren haben, mit etwas Glück vielleicht sogar 7.500 €", meldeten die Florettisten aus Spanien
Weiter schrieben sie per E-Mail: Nach 12 Etappen und 1530 Kilometern war am Ziel unsere Freude kaum zu bremsen.
6 Kreidler und das Pedelec sind über die Strandpromenade durch Lloret gefahren. Dieter Röth, unser Pedelec-Fahrer hat zwei Etappen ausgesetzt, weil er sich bei einem Sturz verletzt hatte. Nur zwei größere Pannen bei den Kreidlern mussten repariert werden.
Die Begleit-BMW hatte einen Reifenschaden und musste eine Etappe im Besenwagen beenden.
Die Fahrt durch den französischen Jura, die Querung der Pyrenäen und entlang der spanischen Costa Brava waren bei dem geringen Tempo ein Genuss für sich.
Sobald die Mopeds irgendwo standen, wurden wir von vielen Menschen angesprochen und bekamen gute Wünsche mit auf den Weg. Hupende Fahrzeuge und winkende Menschen waren häufig unsere Begleiter. Auch das Wetter spielte mit und bescherte uns gute Fahrbedingungen. Inzwischen sind die Mopeds verladen und wir genießen noch 2 Tage den Strand von Lloret de Mar."
Vom Florett-Abenteuer gepackt schmiedeten die Sieben schon wieder neue Pläne: "Vielleicht können wir diese Aktion wiederholen und fahren mit dem Mokick nach Dubrovnik."
"Wir freuen uns über den Erfolg dieser Fahrt und danken den Mopedfahrern herzlich für ihren großartigen Einsatz zu Gunsten der Bürgerstiftung", sagten Dorothee Eckes und Gilbert Bürk nach Erhalt der Ankunftsmail.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen