50 Kinder bei einer bewegten letzten Ferienwoche des CVJM Münzesheim
"(R)auszeit bevor es reingeht

50 Kinder waren bei der "(R)auszeit" des CVJM Münzesheim mit großer Freude dabei in der letzten Ferienwoche
  • 50 Kinder waren bei der "(R)auszeit" des CVJM Münzesheim mit großer Freude dabei in der letzten Ferienwoche
  • Foto: jannik höpfinger
  • hochgeladen von Martin Stock

Kraichtal-Münzesheim (art) "(R)auszeit bevor es wieder reingeht in die Schule", war das Motto des CVJM Münzesheim für die letzte Ferienwoche. Bei bestem Spätsommerwetter konnten 50 Kinder noch einmal Spiel, Spaß und Abenteuer erleben, sowie spannende und schier unglaubliche Geschichten mit Jesus. Jeden Tag um neun traf man sich am CVJM-Jugendhaus und dann war viel "Action" angesagt bis nachmittags um fünf: sportlicher Wettstreit, Basteleien für geschickte Finger und viele gemeinsame Spiele. Ein besonderes Erlebnis war das Geländespiel, bei dem man in Gruppen gemeinsam knifflige Aufgaben lösen musste, um letztlich einen "Schatz" zu finden. Mit Eifer waren die Kinder dabei, die Lösungen herauszubekommen. Mit David Stockenberger kam sogar ein junger Hobbyschmied zur "(R)auszeit", baute Esse und Amboss auf und schmiedete mit interessierten Kindern kleine Kreuze.
Jeder Tag begann mit einer anderen Geschichte aus der Bibel; vorgestellt mit kurzen Videos, Theaterszenen oder eindrücklichem Erzählen. Da wurde ein Sturm plötzlich still, Wasser wurde zu Wein oder ein Lahmer konnte plötzlich gehen. Andreas aus dem Team erzählte passend zu seinem eigenen Namen sehr anschaulich davon, was der Jünger Andreas aus der Bibel mit Jesus erlebt hat. So konnten die Kinder sich nicht nur austoben, sondern erfuhren auch so manches Neue aus der Welt der Bibel.

"(R)auszeit" - Spiel und Spaß und Geschichten von Jesus

Nach sechs Tagen "(R)auszeit" zogen die Teammitglieder zufrieden Bilanz. "Es war eine ereignisreiche und erfüllte Woche", war die einhellige Meinung, die von den Eltern beim Abholen der Kinder am letzten Tag eindeutig bestätigt wurde. "Mit diesem Projekt hat der CVJM in Münzesheim in positiver Weise von sich reden gemacht", stellte der Vorsitzende Jonas Hauser, selbst mit im Team, zufrieden fest. Nach der "(R)auszeit" kann es für die Kinder in den wöchentlichen Gruppenstunden des CVJM Münzesheim für Jungen und Mädchen weitergehen. Das Ferienprojekt war für die Corona-Situation vom CVJM-Landesverband Baden gemeinsam mit dem Evangelischen Jugendwerk Württemberg vorbereitet worden mit Ideen und Durchführungsvorschlägen, die das Team an die örtliche Situation angepasst hat. Die Münzesheimer CVJMer waren das einzige Team in Baden, das ohne Hauptamtliche auskam. Es war eine Gemeinschaftsaktion des gesamten Vereins, da sich viele Mitglieder und auch Eltern in der Verpflegung der Kinder engagierten und das Leitungsteam unterstützten.

Autor:

Martin Stock aus Bruchsal

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
"Echt oder falsch": So lautet das Motto der Skulpturen-Triennale 2020 in Bingen am Rhein. Rund 20 Kunstwerke verschiedener Künstler sind noch bis 4. Oktober entlang des Rheinufers und an ausgewählten Orten in der Innenstadt zu sehen.
10 Bilder

Skulpturen-Triennale 2020 in Bingen am Rhein
Original oder Fälschung?

Bingen am Rhein. Ist das jetzt echt oder falsch? Original oder Fälschung? Das gilt es bei der 5. Skulpturen-Triennale in Bingen am Rhein herauszufinden. Täglich hört man vor allem in den sozialen Medien von angeblichen oder tatsächlichen "Fake News". Die Skulpturen-Triennale 2020 greift also mit dem diesjährigen Motto "Echt und falsch" ein hochaktuelles Thema auf. Rund 20 Kunstwerke verschiedener Künstler zeigen eine faszinierende Vielfalt und sind noch bis Sonntag, 4. Oktober, entlang des...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Ausflugstipp für Urlaub in der Naheregion: Im Besucher- und Informationszentrum WasserWissensWerk an der Steinbachtalsperre (Rheinland-Pfalz) bei Kempfeld in der Nähe von Idar-Oberstein können Kinder und Erwachsene eigene Experimente durchführen und dabei viel Wissenswertes rund um das Thema Wasser erfahren. Abkühlung verspricht der nahe gelegene Wasserspielplatz.
6 Bilder

Ausflugstipp: WasserWissensWerk an der Steinbachtalsperre Kempfeld
Wasser ist Leben

Steinbachtalsperre bei Kempfeld. Zu Coronazeiten suchen viele nach Ideen für ihren Urlaub in der Region. Ein besonderer Ausflugstipp für die ganze Familie ist das Naheland in Rheinland-Pfalz - hier gibt es viel zu entdecken, zum Beispiel das Besucher- und Informationszentrum WasserWissensWerk an der Steinbachtalsperre bei Kempfeld in der Nähe von Idar-Oberstein.  Wasser kann man nicht nur trinken, sich damit duschen oder Feuer löschen: Wasser kann viel mehr! All das macht das Besucherzentrum...

Online-Prospekte aus Bruchsal und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen