Stadtwerke Bruchsal setzen neue Lampen ein
Mehr Licht im Bürgerpark

Neue Lampen für besseres Licht im Bürgerpark.

Bruchsal (PM) | Die Stadtwerke Bruchsal haben jetzt im Bürgerpark neue Lampen gesetzt, die ein größeres Umfeld beleuchten.
Die bisherigen Lampen ermöglichten nur eine geringe Ausleuchtung der dortigen Wege. Nachts und auch schon am Abend, wenn die Dämmerung einsetzte, war es sehr dunkel im Bürgerpark. Auslöser für die neue Beleuchtung war die schlechte Lichtsituation im Stadtgarten am Belvedere, die der im Bürgerpark ähnelte. Zur Verbesserung gab es Anregungen von Jugendlichen in den Bruchsaler Jugendforen, denen sich der Jugendgemeinderat und ebenso weitere Bürger/-innen der Stadt anschlossen. Dies führte letztlich zu einem Antrag im Gemeinderat, dem das Gremium vollinhaltlich zustimmte.

Schonendes Licht für Insekten

Im Stadtpark reichte das Einsetzen von stärkeren Leuchtmitteln. Im Bürgerpark mussten komplett die Leuchten ausgetauscht werden. Dies war eine Arbeit von mehreren Tagen, unterbrochen durch den heftigen Sturm in der vergangenen Woche. Weitere Parkanlagen sollen folgen. Bei den neuen Lampen haben die Stadtwerke im Sinne eines nachhaltigen Klima- und Umweltschutzes LED-Leuchtmittel verwendet, die zum einen Energie einsparen und mit ihrem warm-rötlichen Licht bei einer Farbtemperatur von 3000 Kelvin auch die Insekten schonen und eine angenehme Atmosphäre im Bürgerpark schaffen.

Aktuelle Infos und Pressemeldungen gibt es auch auf der Homepage der Stadt Bruchsal sowie auf Facebook.

Autor:

Pressestelle Stadt Bruchsal aus Bruchsal

Webseite von Pressestelle Stadt Bruchsal
Pressestelle Stadt Bruchsal auf Facebook
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen