Zeltlager mit mehr als vierzigjähriger Erfahrung
KjG Bruchsal-Büchenau freut sich auf das traditionelle Sommerlager mit über 60 8 bis 13-Jährigen Kindern

6Bilder

Es ist 1977. Einige Erziehrinnen und Ehrenamtliche der Pfarrei Bruchsal-Büchenau tun sich unter Pfarrer Ripperger zusammen, um ein Zeltlager für Kinder ins Leben zu rufen. Materialien sind noch nicht angeschafft, weshalb sich eine Handvoll Teilnehmer und Gruppenleiter mit privaten Zelten auf den Weg nach Klinge macht, um dort einige Tage in der Natur zu verbringen. Es ist alles noch sehr provisorisch und improvisiert, doch über die Jahre entwickelt sich aus der kleinen Gruppe eine Tradition. Die KjG Bruchsal-Büchenau gehört heute mit jährlich bis zu 64 Teilnehmern zu einem der bekanntesten Zeltlager im Bruchsaler Raum. Teilnehmer, wie Gruppenleiter freuen sich jetzt schon auf das Zeltlager in den ersten beiden Wochen der Sommerferien.
Dieses Jahr geht es für die Gruppe nach Inzigkofen im Donautal. Dort wartet ein weitläufiger Zeltplatz, unmittelbar an der Donau gelegen, welcher bei einem derzeitigen Besuch wohl nichts mehr als eine große Wiese an der Donau wäre, doch innerhalb von vier Tagen vor der Ankunft der Kinder errichten etwa zwanzig ehrenamtliche Gruppenleiter zwischen 15 und 29 Jahren ein Zuhause für die nächsten zwei Wochen für insgesamt fast 100 Personen. Von sanitären Anlagen bis hin zur Küche wird alles selbst aufgebaut und dabei auf aktuellste Hygienestandards Rücksicht genommen. Nach kurzer Zeit stehen auf dem Platz insgesamt 20 Zelte zum Schlafen, Kochen, Materialien aufbewahren, Essen und Spielen. Außerdem ragt ein hohes Banner in den Himmel. Das Lager ist bereit für die Kinderankunft.
Endlich ist es Montag, der 29. Juli 2019. Vorfreudige Kinder mit ihren Eltern trudeln langsam am Treffpunkt zur Busabfahrt ein. Die Koffer sind groß, immerhin müssen Sachen für jede Wetterlage eingepackt werden. Doch noch größer ist die Vorfreude auf die bevorstehenden 12 Tage voller Action, Spiel, Spaß, Lagerfeuer und Disco in der Natur. Endlich am Platz angekommen werden die Teilnehmer freudig von ihren Gruppenleitern in Empfang genommen. Man ist glücklich einige bekannte Zeltlagerfreunde wiederzusehen, und neue Freunde kennenzulernen. Alle Teilnehmer werden in Achterzelte, Jungs und Mädchen getrennt, eingeteilt und bekommen zwei Zeltgruppenleiter zugeteilt, welche für die nächste 12 Tage Ersatz-Mamas und -Papas sein und sich besonders gut um ihre Schützlinge sorgen werden. In den folgenden Stunden werden Spiele zum Kennenlernen gespielt und Schilder mit Zeltnamen gebastelt, bis eine Kuhglocke zum Essen läutet. Das Küchenteam, welches aus ehemaligen Gruppenleitern besteht, kocht jeden Tag frisch und abwechslungsreich, sodass für jeden etwas dabei ist. Nach dem Essen und dem aufregenden Abendprogramm geht es für alle ins Bett – fast Alle! Ein Zelt beschützt in Schichten das Banner und das Zeltlager vor möglichen Überfällen von anderen KjGs oder gemeinen Dorfbewohnern. Gemeinsam mit zwei Gruppenleitern verbringen sie jeweils zwei Stunden am Lagerfeuer und wachen über das schlafende Zeltlager, bis der nächste Tag anbricht und ein neues cooles Programm starten kann.
Habt ihr beim Lesen Lust bekommen auf 12 Tage Zeltlager mit euren Freunden, oder wollt ihr im Zeltlager neue Freunde kennenlernen? Dann meldet euch schnell an, es sind noch wenige Plätze frei. Nähere Informationen, sowie Anmeldungen sind auf der Homepage www.kjg-bruchsal-buechenau.de zu finden. Natürlich stehen wir aber auch persönlich für Fragen aller Art zur Verfügung. Sie erreichen uns jederzeit per Mail: info@kjg-bruchsal-buechenau.de.
29.07.19-09.08.19. Am Sonntag, den 04. August 2019 findet ein Besuchsonntag statt, sodass alle Eltern, Geschwister, Großeltern, Haustiere, oder wer euch sonst besuchen kommen möchte, die Gelegenheit hat für einen Tag Zeltlagerluft zu schnuppern.
Wir freuen uns auf euch!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen