Bruchsaler Kulturfenster
Ein Buch mit sieben Siegeln

Nachbildung einer Wachstafel und ein römischer „Stilus“ aus dem Museumsbestand des Städtischen Museums Bruchsal.
  • Nachbildung einer Wachstafel und ein römischer „Stilus“ aus dem Museumsbestand des Städtischen Museums Bruchsal.
  • Foto: Städtisches Museum Bruchsal
  • hochgeladen von Pressestelle Stadt Bruchsal

Jeden Donnerstag laden das Städtische Museum und das Stadtarchiv zum Blick durch das „Bruchsaler Kulturfenster“ ein. Dieses Mal zeigt uns Museumsleiterin Regina Bender einen Stilus, also spezielle römische Griffel, mit deren Hilfe auf Wachstafeln geschrieben wurde.

Liebe Leserinnen und Leser,

heute können wir uns in Zeiten digitaler Kommunikation kaum noch vorstellen, wie aufwändig und mühsam es beispielsweise in römischer Zeit war, schriftliche Informationen festzuhalten und zu übermitteln.

Auf dem Foto sehen Sie eine Nachbildung einer Wachstafel sowie einen römischen Griffel aus Eisen, der in Stettfeld gefunden wurde. Solche Griffel, auch „Stilus“ genannt, findet man bei Ausgrabungen römischer Anlagen recht häufig. Sie waren meist aus Eisen und größtenteils eher spärlich verziert. So weist auch unser Exemplar lediglich im vorderen Bereich zwei feine, umlaufende Linien auf. Einsichtig wird sofort, wie ein solcher Schreiberling ursprünglich verwendet wurde. So nutzte man die Spitze, um Schriftzeichen in das Wachs zu ritzen, mit dem flach und breit auslaufenden Ende konnten Fehler geglättet und korrigiert werden.

Um die Wachsplatte später wiederzuverwenden, wurde mittels Spachtel das erwärmte Wachs glattgestrichen und dann mit einem Griffel im erkalteten Zustand neu beschriftet. Dies legt nahe, dass solche Wachstäfelchen eher für kurze Nachrichten mit zeitlich begrenzter Relevanz gedacht waren. Dauerhaft geltende oder amtliche Texte hingegen brachte man auf Stein oder teure und beständige Materialien wie Bronze oder Marmor auf, die weniger leicht manipuliert werden konnten. Letztere beiden nutzte man beispielsweise für Militärdiplome oder Ehreninschriften für den Kaiser. Eine Ausnahme bilden als „Triptychon“ bezeichnete, zusammenhängende Wachstafeln, die durchaus auch für Urkunden oder sonstige beeidete Informationen genutzt wurden. Hierfür wurden drei Wachstafeln buchartig verbunden und auf den innen liegenden Seiten beschrieben. Anschließend wurden die zusammengeklappten Tafeln mittels Schnur fixiert und von sieben Zeugen als ordnungsgemäß verschlossen besiegelt. Daher kommt übrigens der heute bekannte Ausdruck eines „Buchs mit sieben Siegeln“.

Reinklicken und mehr entdecken!

Neugierig auf mehr? Spannendes aus den Bruchsaler Museen und dem Stadtarchiv gibt es auf der www.bruchsal.de/staedtischesmuseum.

Autor:

Pressestelle Stadt Bruchsal aus Bruchsal

Webseite von Pressestelle Stadt Bruchsal
Pressestelle Stadt Bruchsal auf Facebook
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
Eine ganz besondere Hochzeitslocation im Raum Bruchsal / Karlsruhe / Kraichgau ist das Castillo del Mar in Zeutern
24 Bilder

Traumhafte Hochzeitslocation im Raum Bruchsal / Karlsruhe: Castillo del Mar

Karlsruhe / Bruchsal / Kraichgau. Eine besonders traumhafte Hochzeitslocation im Raum Bruchsal, Karlsruhe und Umgebung sowie die Region Kraichgau findet sich im idyllischen Zeutern. Das Castillo del Mar bietet eine romantisch-ländliche Atmosphäre - in dieser Location lässt es sich unbeschwert feiern. Das Castillo und das umliegende Areal ist perfekt für Feiern mit 70 bis 140 Personen geeignet. Der außergewöhnliche Ort und die professionelle Organisation eines Festes bis ins Detail bereit den...

Online-Prospekte aus Bruchsal und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen