Fürstbischöfliche Flötisten suchen die besten Flötentöne
Der gute Ton

Der Flötist (rechts) gemeinsam mit dem Flötenspieler (links)
  • Der Flötist (rechts) gemeinsam mit dem Flötenspieler (links)
  • Foto: Deutsches Musikautomaten-Museum
  • hochgeladen von Cornelia Bauer

Bruchsal. Am Sonntag, 11. November, geht es im Deutschen Musikautomaten-Museum im Schloss Bruchsal ab 14 Uhr mit einem Flötisten aus der Hofkapelle des Fürstbischofs auf die Suche nach den schönsten Flötentönen.

Die mechanischen Musikautomaten scheinen perfekt zu spielen und auf sie ist immer Verlass! Immer? Zwar sieht ein mechanischer Flötenspieler sehr schön aus, aber seine Flötentöne klingen doch etwas künstlich.

Zum Vergleich spielt der "echte" Flötist auf seiner "Zauberflöte" und lässt auf seiner Suche nach dem perfekten Ton weitere Musikautomaten erklingen. Der Eintritt zu dieser für die ganze Familie geeigneten Kostümführung entspricht dem Museumseintritt und beträgt acht Euro, ermäßigt vier Euro, zuzüglich drei Euro Führungsgebühr. tam

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen