Aktionswoche der katholischen Betreuungsvereine
Wir sind da -Richtig! Gut! Zusammen!

2Bilder

Wir sind da – Richtig! Gut! Zusammen! – So lautet das diesjährige Motto für die bundesweite Aktionswoche der katholischen Betreuungsvereine.
Unsere ursprüngliche Idee war es, mit Ihnen bei Informationsständen über Fragen der rechtlichen Betreuung und zu Vorsorgemöglichkeiten ins Gespräch zu kommen und „Zusammen“ über verschiedene Fragen zum Thema zu sprechen: Wann ist eine rechtliche Betreuung „richtig“? Was braucht es, damit sie „gut“ funktioniert? Wann ist es „gut“, eine Vorsorgevollmacht oder eine Patientenverfügung zu erstellen? Wie macht man es „richtig“?

Leider hat die weltweite Pandemie unsere Pläne durchkreuzt. Das ist insbesondere deshalb sehr schade, weil unsere Arbeit, wie die soziale Arbeit insgesamt, gerade von dem „Zusammen“ lebt. Gespräche von Angesicht zu Angesicht und persönliche Kontakte sind sozusagen das Grundgerüst unseres Tuns. Aber auch wir sind gezwungen, diesen Teil unserer Arbeit zu reduzieren, vor allem auch deshalb, weil wir viel mit Menschen zu tun haben, die besonders gefährdet sind und einer Risikogruppe angehören.

Deshalb möchten wir Ihnen auf diesem Weg den SKFM und seine Aufgaben vorstellen:

Der SKFM Betreuungsverein für den Landkreis Bad Dürkheim ist ein vom Land Rheinland – Pfalz anerkannter Betreuungsverein, der 1992 gegründet wurde. Wir sind ein Fachverband der Caritas und sind im Bistum Speyer an den SKFM Diözesanverein angegliedert. Über diesen sind wir mit neun weiteren SKFM – Betreuungsvereinen in der Diözese vernetzt. Bundesweit gehören wir zum SKM – Bundesverbandes (Katholischer Verband für soziale Dienste in Deutschland e.V.)

Hauptaufgabe des Betreuungsvereins ist es, ehrenamtliche Betreuer*innen zu gewinnen, zu begleiten und zu beraten. Ehrenamtliche Betreuer*innen haben die rechtliche Vertretung eines Familienangehörigen oder auch eines bisher völlig fremden Menschen übernommen, der seine rechtlichen Angelegenheiten aufgrund einer Krankheit oder Behinderung nicht (mehr) selbst regeln kann.

Richtig! Ist eine Betreuung dann, wenn sie einem behinderten oder kranken Menschen hilft, sein Leben zu organisieren.

Gut! Ist eine Betreuung dann, wenn sie das Wohl und die Wünsche des Betroffenen im Blick hat.

Zusammen! Funktioniert vieles einfach besser. Wir helfen dabei, den Überblick über die zu beantragenden Sozialleistungen zu behalten, wägen mit Ihnen Entscheidungen ab oder haben einfach mal ein offenes Ohr für alles, was im Leben so passieren kann.

Daneben informieren und beraten wir als Betreuungsverein auch über vorsorgende Verfügungen und begleiten und unterstützen Bevollmächtigte bei der Ausübung der Vollmacht. Grundsätzlich empfehlen wir, sich vor der Erstellung einer Vorsorgevollmacht ausführlich zu informieren und individuelle Fragen zu klären.

Richtig! Ist es, sich rechtzeitig Gedanken zu vorsorgenden Verfügungen zu machen. Welches ist das richtige Instrument für mich? Was gilt es zu beachten?

Gut! Ist eine Verfügung, wenn Sie rechtliche Vorgaben und Formvorschriften beachtet und individuelle Fragen geklärt sind.

Zusammen! Bei vorsorgenden Verfügungen geht es nur zusammen. Vollmachtgeber und Vollmachtnehmer sollten sich vollkommen Vertrauen und auch schwierige Fragen, eventuelle Bedenken, Wünsche und Vorstellungen vorab miteinander besprechen und klären.

Unsere Mitarbeiter*innen führen als hauptamtliche Betreuer*innen auch selbst Betreuungen nach dem Betreuungsrecht. Berufsbetreuer haben die gleichen Pflichten und Aufgaben wie ehrenamtliche Betreuer. In der Regel sind die zu regelnden Angelegenheiten allerdings so vielschichtig und kompliziert, dass sie entweder sehr zeitaufwändig oder spezielle Fachkenntnisse notwendig sind, weshalb die Betreuung nicht einem ehrenamtlichen, sondern einem Berufsbetreuer übertragen wird.

Richtig! Ist eine Betreuung, wenn sie die Rechte und Pflichten des Betroffenen im Blick hat und diese mit seinen Wünschen und seinem Wohl verbindet.

Gut! Ist die Betreuung, wenn sie die Lebensqualität des Betroffenen verbessert, ohne die Grenzen der rechtlichen Betreuung zu überschreiten.
Zusammen! Geht es nur mit den betreuten Menschen, denn es ist ihr Leben!

Möchten Sie mehr über unsere Arbeit wissen, oder haben Sie Fragen zur rechtlichen Betreuung oder zu vorsorgenden Verfügungen? Dann würden wir uns freuen, von Ihnen zu hören. Für individuelle Gespräche in unseren Büroräumen oder bei Ihnen zu Hause sind wir gerne da!

Autor:

Nicole Gruber aus Bad Dürkheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

LokalesAnzeige
Der FV 1924 Freinsheim e. V. erhielt symbolisch als einer von insgesamt 50 Vereinen aus dem Landkreis Bad Dürkheim sowie den Städten Neustadt und Frankenthal eine Spende von 1.000 Euro.
3 Bilder

50 x 1.000 Euro Hilfspakete für Vereine und Organisationen
Gemeinsam helfen hilft!

Die Sparkasse Rhein-Haardt hatte in diesem Jahr eine ganz besondere Spendenaktion ins Leben gerufen. Bedingt durch den Corona-Lockdown und die daraus resultierenden Einschränkungen konnten Vereine und Institutionen keine Veranstaltungen durchführen, was zu finanziellen Einbußen führte. Mit 50 Hilfspaketen über jeweils 1.000 Euro unterstützte hier die Sparkasse. Insgesamt 257 gemeinnützige Vereine und Institutionen aus dem kulturellen, sozialen und sportlichen Bereich hatten sich für eines...

Online-Prospekte aus Bad Dürkheim und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen