Schulball des Werner-Heisenberg-Gymnasiums Bad Dürkheim
Spende für Sterntaler überreicht

Unser Foto zeigt v.l.n.r.: Eva Blanz, Lilly Wiesmann, Robin Schott, Emmi Francke, Beate Däuwel und Alena Mattke bei der Spendenübergabe.
  • Unser Foto zeigt v.l.n.r.: Eva Blanz, Lilly Wiesmann, Robin Schott, Emmi Francke, Beate Däuwel und Alena Mattke bei der Spendenübergabe.
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von Franz Walter Mappes

Bad Dürkheim. Nach dem Schulball des Werner-Heisenberg-Gymnasiums fuhr am Mittwoch die Schülervertretung (SV) mit einer Vertrauenslehrerin ins Kinderhospiz Sterntaler , um die gesammelten Spenden des Abends zu überreichen. Hierbei konnten 1.300 Euro für den guten Zweck übergeben werden.
Am 26. Oktober feierten im Kurhaus Bad Dürkheim ca. 300 Schüler, Lehrer und Eltern einen glamourösen Ball zugunsten des Kinderhospiz Sterntaler in Dudenhofen.
Die SV hatte sich für diesen Empfänger entschieden, weil sie gerne gleichaltrige Bedürftige aus der Region unterstützen wollte. Die beachtliche Summe von 1.300 Euro konnte am Mittwoch, 31. Oktober, in Dudenhofen von den Schülern an die Verantwortliche, Beate Däuwel, überreicht werden.
Bei der Spendenübergabe wurde den Schülern über die Arbeit im Hospiz berichtet. Dort möchte man auf keinen Fall als Krankenhaus angesehen werden, die familiäre und vertraute Atmosphäre ist Teil des Konzeptes der Sterntaler.
Die Kinder und ihre Familien sollen sich wohlfühlen, einige Kinder betrachten das Hospiz sogar als ihr zweites Zuhause. Das gesammelte Geld dient hierfür als Unterstützung.
Die SV ist stolz, diese Summe erzielt zu haben und bedankt sich noch mal ganz herzlich bei allen Spendern und Helfern, damit dieses Projekt gelingen konnte.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen