Freistrom zur Förderung der E-Mobilität
Säulen für Stromer installiert

Landrat Hans-Ulrich Ihlenfeld (links), Stadtwerke-Chef Dr. Peter Kistenmacher (Mitte) und Bürgermeister Christoph Glogger weihten die neue Ladestation für E-Fahrzeuge vor der Kreisverwaltung ein.
  • Landrat Hans-Ulrich Ihlenfeld (links), Stadtwerke-Chef Dr. Peter Kistenmacher (Mitte) und Bürgermeister Christoph Glogger weihten die neue Ladestation für E-Fahrzeuge vor der Kreisverwaltung ein.
  • Foto: Franz Walter Mappes
  • hochgeladen von Franz Walter Mappes

Bad Dürkheim.Die Stadtwerke Bad Dürkheim GmbH hat drei Ladestationen für Elektroautos in der Stadt installiert: am Wurstmarktplatz, hinter dem Rathaus und vor dem Gebäude der Kreisverwaltung.

Witterungsbedingt war es bislang nicht möglich, eine entsprechende Kennzeichnung der dazugehörigen Parkflächen vorzunehmen, aber alle drei Säulen sind bereits voll funktionstüchtig.
Bürgermeister Christoph Glogger und Stadtwerke-Chef Dr. Peter Kistenmacher haben bei der symbolischen Einweihung am Donnerstag gemeinsam mit Landrat Hans-Ulrich Ihlenfeld den offiziellen „Startschuss“ gegeben und Fahrer von Elektroautos nicht länger auf ein Stromtankangebot in Bad Dürkheim warten lassen.
Bürgermeister Christoph Glogger erklärte, dass die Stadtwerke noch in diesem Jahr weitere fünf Ladestationen in der Stadt installieren wollen. Um das Fahrzeug laden zu können, müsse man seinen eigenen Stecker mitbringen. Bei der Vielzahl der Systeme habe man sich für das Schukosystem entschieden.
Damit auch sauberer Strom aus der Steckdose kommt, dafür sorgen die Stadtwerke mit Ökostrom. Glogger: „E-Mobilität macht nur dann Sinn, wenn der Strom nicht aus Kohle- oder Atomkraftwerken kommt“.
Landrat Hans-Ulrich Ihlenfeld dankte den Stadtwerken für die gute Zusammenarbeit. „Es war gut“, so Ihlenfeld, die Stadtwerke als Partner zu wählen. Die Kreisverwaltung selbst habe zwei reine E-Autos und drei Hybridfahrzeuge im Fuhrpark. Diese werden jedoch in der Nacht im Keller des Kreishauses geladen. Man habe für die öffentliche Säule bewusst die prominente Stelle bei der Zulassungsstelle gewählt, um den Autofahrern die Vorteile des E-Mobils näher zu bringen. Aktuell sind im Landkreis Bad Dürkheim 177 E-Fahrzeuge zugelassen.
Ein Vorteil wird dabei bestimmt allen Fahrzeuglenkern bewusst, denn der Strom kostet nichts, wie Dr. Peter Kistenmacher, sagte. Es gäbe auf dem Markt zu unterschiedliche und komplizierte Abrechnungssysteme. Bis zur Vereinheitlichung werden die Stadtwerke den Strom kostenfrei zur Verfügung stellen. Dies soll denn auch ein Anreiz sein, auf Elektromobilität umzusteigen.
Die Ladesäulen haben jeweils 11.000 Euro gekostet, 40 Prozent kommen dabei aus Fördergeldern.
Die Schnellladefunktion mit 22 kW-Anschluss lädt ein Auto in etwa vier Stunden, die ganz normale Schukoverbindung benötigt acht bis neun Stunden. Mit dem Schukostecker können auch E-Bikes geladen werden.

Autor:

Franz Walter Mappes aus Bad Dürkheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

25 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
Die Achterbahn GeForce im Holiday Park Haßloch, dem großen Freizeitpark in der Pfalz, erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 120 Kilometer pro Stunde. Aktuell kann man mit einem Rabattcode Geld beim Eintrittspreis sparen.
6 Bilder

Beim Eintritt sparen und Attraktionen entdecken
Rabattcode für den Holiday Park

Haßloch. Der Holiday Park, der große Freizeitpark in Rheinland-Pfalz, ist ein ideales Ausflugsziel für Familien, Action-Liebhaber, Achterbahnfreunde und viele mehr. Mehr als 45 Attraktionen und Fahrgeschäfte bieten Action, Spaß und Faszination für alle Altersklassen. Mit dem Gutscheincode "DEAL" erhält man jetzt 35% Rabatt auf den Einzeleintrittspreis. Aktuell ist eine Online-Reservierung für den Besuch des Parks notwendig. Seit 2020 ganz neu im Holiday Park: DinoSplashRaawrr! Der Haßlocher...

Online-Prospekte aus Bad Dürkheim und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen