Finale an der Siegmund-Crämer-Schule der Lebenshilfe Bad Dürkheim
„Kids an die Knolle“

 Nach der Videobotschaft der rheinland-pfälzischen Ministerpräsidentin Malu Dreyer ging es für die acht Schülerinnen und Schüler der Garten-AG direkt ans Ernten.
  • Nach der Videobotschaft der rheinland-pfälzischen Ministerpräsidentin Malu Dreyer ging es für die acht Schülerinnen und Schüler der Garten-AG direkt ans Ernten.
  • Foto: EZG „Pfälzer Grumbeere"
  • hochgeladen von Wochenblatt Redaktion

Bad Dürkheim. „Heute ist ein großer Tag, ihr könnt eure Kartoffeln ernten!“ Mit diesen Worten läutete Ministerpräsidentin Malu Dreyer per Videobotschaft den offiziellen Ernteabschluss bei „Kids an die Knolle“ ein. Das ließen sich die Teilnehmer der Garten-AG an der Siegmund-Crämer-Schule in Bad Dürkheim nicht zweimal sagen. Stellvertretend für die mehr als 8.000 Schülerinnen und Schüler an landesweit 294 Teilnehmerschulen legten die Förderschüler mit Feuereifer los und machten heute offiziell im Hochbeet-Schulgarten den Erntesack zu! Ein großer Dank geht an Lehrer und Projektleiter, die vielerorts die ersten Knollen gepflanzt haben!
Hartmut Magin, Vorsitzender der Erzeugergemeinschaft „Pfälzer Grumbeere“ sagte: „Dass bei „Kids an die Knolle“ – trotz zeitweiser, Corona bedingter Schulschließungen – auch in diesem Anbaujahr wieder viel Wissen über gesunde Ernährung in den Köpfen der Schülerinnen und Schülern wachsen konnte, liegt am Einsatz und Engagement der vielen Lehrer, Projektleiter und Helfer. Sie waren es, die zum Projektstart zunächst alleine oder in kleinen Projektgruppen die Knollen in den Boden gepflanzt haben!“. ps

Autor:

Franz Walter Mappes aus Bad Dürkheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

25 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

LokalesAnzeige
Der FV 1924 Freinsheim e. V. erhielt symbolisch als einer von insgesamt 50 Vereinen aus dem Landkreis Bad Dürkheim sowie den Städten Neustadt und Frankenthal eine Spende von 1.000 Euro.
3 Bilder

50 x 1.000 Euro Hilfspakete für Vereine und Organisationen
Gemeinsam helfen hilft!

Die Sparkasse Rhein-Haardt hatte in diesem Jahr eine ganz besondere Spendenaktion ins Leben gerufen. Bedingt durch den Corona-Lockdown und die daraus resultierenden Einschränkungen konnten Vereine und Institutionen keine Veranstaltungen durchführen, was zu finanziellen Einbußen führte. Mit 50 Hilfspaketen über jeweils 1.000 Euro unterstützte hier die Sparkasse. Insgesamt 257 gemeinnützige Vereine und Institutionen aus dem kulturellen, sozialen und sportlichen Bereich hatten sich für eines...

Online-Prospekte aus Bad Dürkheim und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen