Reiserückkehrer im Landkreis Bad Dürkheim
„Die Pandemie ist nicht vorbei“

Landrat Hans-Ulrich Ihlenfeld

Bad Dürkheim. Landrat Hans-Ulrich Ihlenfeld weist auf die Quarantäne- bzw. Testpflicht für Reiserückkehrer aus Risikogebieten hin und erinnert auch alle anderen: „Die Pandemie ist noch nicht vorbei. Wir müssen alle weiterhin vorsichtig sein und die wichtigen AHA-Regeln: Abstand – Hygiene – Alltagsmaske befolgen.“

Die Bundesregierung hat beschlossen, dass ab Samstag, 8. August, eine Testpflicht für Reiserückkehrer aus Risikogebieten gilt. Schon jetzt gilt eine Quarantänepflicht (Isolation zuhause) von 14 Tagen, wenn kein negatives Testergebnis vorgelegt werden kann. Tests sind an verschiedenen Stellen möglich, für Rückkehrer aus Risikogebieten auch am „Zentrum für Reiserückkehrer“ in Neustadt. Landrat Ihlenfeld bittet alle Risiko-Rückkehrer, diese Pflicht ernst zu nehmen und sich beim Gesundheitsamt zu melden. Für ein vereinfachtes Verfahren stellt das Gesundheitsamt unter www.kreis-bad-duerkheim.de auf der Startseite ein Formular zur Verfügung, das ausgefüllt an die Mailadresse reiserueckkehrer@kreis-bad-duerkheim.de gesendet werden sollte. Alternativ steht die Hotline 06322/961-7401 (Montag bis Freitag von 8 bis 11 Uhr) zur Verfügung.

Auch alle, die nicht aus einem Risikogebiet wieder nach Deutschland einreisen, bittet Landrat Ihlenfeld, umsichtig zu sein: „Wir sehen, dass deutschlandweit die Zahlen der Neuinfektionen steigen. Das ist nur zu einem kleinen Teil auf Reiserückkehrer zurückzuführen, viele stecken sich auch in Deutschland wieder mit dem Coronavirus an. Es ist wichtig, dass wir weiter aufpassen, Abstände einhalten, uns nicht in großen Gruppen treffen, auf Hygiene achten und wo es nötig ist, die Maske tragen. Auch privat. Ich kann verstehen, dass es teilweise lästig ist, aber wir müssen weiter durchhalten, um uns gegenseitig zu schützen.“ ps

Autor:

Kim Rileit aus Ludwigshafen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

25 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

SportAnzeige
Die "Kirner Dolomiten", wie die Oberhauser Felsen auch genannt werden, bieten ungeübten Kletterern, aber auch Kletterprofis sieben verschiedene Routen an. Dabei werden die Schwierigkeitsgrade 4 bis 7, an der Wand „Mosermandel“ sogar Klettergrad 8, abgedeckt. Diese Klettermöglichkeit in Rheinland-Pfalz liegt zwischen Kirn und Oberhausen im südlichen Hunsrück.
10 Bilder

Klettern in Rheinland-Pfalz: Oberhauser Felsen
Ab in die „Kirner Dolomiten“

Kirn an der Nahe / Hunsrück. Klettern und Bouldern sind nach wie vor Trendsportarten. Auch in Rheinland-Pfalz gibt es wunderschöne Strecken, Klettersteige und Trainingsmöglichkeiten für geübte Kletterer und für Neulinge im Klettersport. Zum Beispiel die Oberhauser Felsen, auch genannt "Kirner Dolomiten", zwischen Kirn und Oberhausen. Man nennt die Felsformation auch „Kirner Dolomiten“ – und tatsächlich sind die Oberhauser Felsen, hoch über dem idyllischen Hahnenbachtal, wohl das...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Urlaub daheim - und das zum Anfassen: Im Edelsteinland können die Besucher zu Schatzjägern werden
7 Bilder

Ausflugstipps im Naheland
Schatzsuche im Edelsteinland bei Idar-Oberstein

Edelsteinland bei Idar-Oberstein. Urlaub daheim ist das Motto der diesjährigen Sommer- und Ferienzeit, denn Reisen ins Ausland sind mit großen Risiken verbunden. Also warum in die Ferne schweifen, wenn es auch in Rheinland-Pfalz familienfreundliche Alternativen gibt? Wir haben unsere besten Ausflugstipps aus dem Naheland für euch zusammengestellt: Ein Pflicht-Ziel ist das Edelsteinland rund um Idar-Oberstein. Perfekt für kleine Forscher und alle, die es noch werden wollen. Neben Wissenswertem...

Online-Prospekte aus Bad Dürkheim und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen