Vorschulkinder lernen mit „Nobbi“
Besuch vom DLRG

Die Kids mit den Nobbi und den DLRG-Helfern.

Ramberg. Die Vorschulkinder der kath. Kita St. Josef, Ramberg-Dernbach bekamen am 10. Juli Besuch vom DLRG (Deutsche Lebensrettungsgesellschaft) und der Handpuppe Nobbi. Die Kinder lernten spielerisch das Verhalten in Wasser und Sonne:
- Eincremen bevor man in die Sonne geht,
- Sonnenhut aufsetzen, am besten im Schatten liegen,
- T-Shirt über die Badesachen anziehen,
- nicht mit vollem oder leeren Magen ins Wasser gehen...
Auch die Aufgaben des DLRG wurden anschaulich erklärt:
Bei einer blau-weißen Fahne sind die Rettungsschwimmer vor Ort. Sie und der Adler auf der Fahne passen auf die Schwimmer auf und sind sofort zur Stelle, wenn etwas passiert. Bei der gelben Fahne ist alles in Ordnung, bei der gelb-roten Fahne wird es im Wasser gefährlich und die Nichtschwimmer müssen aus dem Wasser und Achtung ist geboten. Sobald die Wellen zu stark sind oder es andere Bedrohungen gibt wird die rote Fahne gehisst und es müssen alle aus dem Wasser. Sollte es jemand nicht aus dem Wasser schaffen wird er mit einer Rettungsboje oder Rettungsring aus dem Wasser gezogen. Man soll niemals aus Spaß um Hilfe schreien, sonst glaubt es später keiner mehr, wenn wirklich etwas passiert. In einem Puppentheater wurde das Gelernte nochmals durch Nobbi und seinem Freund vertieft. Im Anschluss erhielt jedes Kind eine Urkunde, ein Ausmalheft und einen Wasserball geschenkt. Die Kinder und Erzieherinnen bedanken sich beim DLRG für das tolle, kurzweilige, anschauliche, interessante, wichtige und sehr gut durchgeführte Angebot.

Autor:

Jürgen Bender aus Annweiler

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.