Schulungsangebot im betrieblichen Gesundheitsmanagement
Kreisverwaltung Germersheim wird Demenz-Partner

Kreis Germersheim.  Zum Weltalzheimertag am 21. September 2018 ruft die Deutsche Alzheimer Gesellschaft wie jedes Jahr zu Veranstaltungen und Aktionen auf, um auf die Situation der rund 1,7 Millionen Demenzkranken und ihrer Familien in Deutschland hinzuweisen. Mit dem diesjährigen Motto „Dabei und mittendrin“ steht der Wunsch der Betroffenen und ihrer Angehörigen, trotz Demenz am normalen Leben teilzuhaben und Teil der Gesellschaft zu sein im Vordergrund. Sie möchten ihren Alltag selbst gestalten, ihren gewohnten Hobbies nachgehen und im Freundeskreis und in der Gemeinde aktiv bleiben. Dazu benötigen Menschen mit Demenz und ihre Familien die nötige Unterstützung.
„Wir alle können dazu beitragen, dass sie dabei und mittendrin sind. Informationen über das Leben mit Demenz sind Grundlage für eine besseres Verständnis für die Betroffenen und ihre Angehörigen“, so Landrat Dr. Brechtel: „Deshalb beteiligt sich die Kreisverwaltung Germersheim auch an der Kampagne `Demenz Partner´, die die Deutschen Alzheimergesellschaft 2017 im Auftrag des Bundesgesundheitsministerium startete. Ziel der Aufklärungsinitiative ist es, möglichst viele Menschen für das Thema Demenz und den Umgang mit an Demenz Erkrankten zu sensibilisieren.“

Neue Schulung für Unternehmen 

Menschen mit Demenz begegnet man nicht nur in der Familie, sondern im Alltag, in der Nachbarschaft und am Arbeitsplatz. Die Wahrscheinlichkeit, mit an Demenz Erkrankten in Kontakt zu kommen ist sehr hoch. Gleich hoch ist bei den meisten die Unsicherheit, mit dem Thema und den betroffenen Menschen angemessen und verständnisvoll umzugehen.Um dieser Unsicherheit entgegenzuwirken, bietet die Kreisverwaltung allen interessierten Mitarbeiter im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements eine 90-minütige Demenz-Partner-Schulung an.

In dem Basis-Kurs wird grundlegendes Wissen über Demenzerkrankungen vermittelt. Vor allem geht es um die Bedürfnisse der Betroffenen und Tipps zum Umgang mit demenzerkrankten Personen. Außerdem wird aufgezeigt, wo Angehörige professionelle Beratung und Unterstützung bekommen. Die Pflegestützpunkte im Landkreis sind hier die richtige Anlaufstelle. Die Mitarbeiterinnen orientieren sich am individuellen Bedarf, unterstützen bei Anträgen und informieren wohnortnahe Hilfs- und Entlastungsangebote.
Die Schulungen der Mitarbeiter/innen der Kreisverwaltung werden von erfahrenen Fachkräften aus dem Landkreis geleitet, die sich ebenfalls der Demenz-Partner-Initiative angeschlossen haben.
Den Seniorenbeauftragten und -beiräten im Landkreis wird ebenfalls die Teilnahme an einer Demenz-Partner-Schulung angeboten. „Seniorenbeauftrage sind die Kümmerer vor Ort. Sie können wichtige Themen, die alle betreffen, in ihre Gemeinden tragen“, so Valkana Krstev von der Geschäftsstelle Regionale Pflegekonferenz bei der Kreisverwaltung Germersheim. ps

Info
Die Kontaktdaten der Kursanbieter im Landkreis Germersheim findet man auf der Website der Kampagne www.demenz-partner.de.
Im Rahmen der Woche der Demenz vom 17. bis 23. September  rund um den Weltalzheimertag findet im Landkreis u.a. folgende Veranstaltung statt:   
21. September, 17 bis 18.30 Uhr: Vortrag von Tilman Leptihn „Demenz – eine Herausforderung für alle“, Haus Edelberg Bellheim, Adenauerring 11. Anschließend kann die neue Tagespflege „Bellheimer Herz“ besichtigt werden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen